AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

  • WKN: A0JK2A
  • ISIN: DE000A0JK2A8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.12.2020 | 15:04

AURELIUS Tochter NDS Group AS übernimmt norwegischen Distributor Sola Shipping AS

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme
23.12.2020 / 15:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AURELIUS Tochter NDS Group AS übernimmt norwegischen Distributor Sola Shipping AS

München/Oslo, 23. Dezember 2020 - Die NDS Group AS, eine Konzerntochter der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8), übernimmt Sola Shipping AS, einen der führenden Distributoren für Schiffschemikalien und Bootspflegeprodukte in Norwegen. Diese erste Add-on-Akquisition untermauert die Wachstumsstrategie der NDS Group und erhöht ihren Markanteil in Norwegen weiter. Zudem unterstreicht die Transaktion die Strategie von AURELIUS, seine Portfoliounternehmen über Add-on-Zukäufe zu stärken.

Sola Shipping AS verfügt über eine umfassende Angebotspalette an maritimer Ausrüstung für mehr als 800 Kunden in Norwegen. Das Sortiment reicht von bewuchshemmenden Produkten (Antifouling), Beschichtungssystemen und Chemikalien bis hin zu Ersatzteilen, Bootspflege und Verbrauchsmaterialien. Das Unternehmen ist exklusiver Vertriebspartner der Marke "Seajet" in Norwegen mit marktführenden Produkten.

Die in hohem Maße komplementären Produktportfolios werden in die bestehende Geschäftseinheit für Schiffsbedarf der NDS Group integriert. Die Kunden beider Unternehmen werden stark vom zusammengelegten Geschäft profitieren, das auf der landesweiten logistischen Infrastruktur der NDS Group aufbaut.

"Die hochsynergetische Übernahme von Sola Shipping AS untermauert unsere Wachstumsstrategie, mit der wir wieder ein neues Kapitel in unserer Geschichte als One-Stop-Shop-Anbieter für Distribution und Service in Skandinavien aufschlagen", sagt Janno Gröne, CEO der NDS Group. "Mit einem noch umfangreicheren Produktportfolio können wir das Serviceniveau für unsere Kunden aus der Schiffsindustrie deutlich steigern."

Leif Lupp, Managing Director AURELIUS Nordics, kommentiert: "Nach dem Carve-out von NDS haben die Operations-Experten von Aurelius erhebliche Verbesserungen in den operativen Abläufen umgesetzt. Außerdem haben wir signifikant in das Umsatzwachstum investiert, wie unser Zugewinn an Neukunden im Jahr 2020 belegt. Mit der Übernahme von Sola Shipping haben wir nun die nächste Phase des Wertschöpfungsmodells von Aurelius eingeleitet. Wir freuen uns darauf, die weitere Entwicklung von NDS durch Akquisitionen in Norwegen sowie im gesamten skandinavischen Raum kontinuierlich voranzutreiben."

Die Transaktion wurde am 23. Dezember 2020 abgeschlossen.

AURELIUS wurde bei der Transaktion von Handelsbanken (Financial), Schjødt (Legal) und KPMG (Tax) beraten.
 

ÜBER AURELIUS
Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Konzernabspaltungen und Plattform-Investitionen im MidMarket in verschiedenen Branchen. Mit einem Team von rund 100 eigenen Operations Experten unterstützt AURELIUS die Portfoliofirmen in ihrer langfristigen Entwicklung. Aktuell erzielen 26 Konzernunternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,0 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Wachstumskapital investiert in Leveraged Buyouts anlässlich von Nachfolgelösungen im Mittelstand und Konzernabspaltungen (Spin-offs). Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Fremdkapital im Rahmen von flexiblen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT
AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de


 


23.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality

04. März 2021, 11:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. März 2021