AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

  • WKN: A0JK2A
  • ISIN: DE000A0JK2A8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.12.2019 | 07:30

AURELIUS Equity Opportunities übernimmt ZIM Flugsitz GmbH

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme
16.12.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AURELIUS Equity Opportunities übernimmt ZIM Flugsitz GmbH

- Mittelständischer Hersteller von Economy und Premium Economy Flugzeugsitzenmit guter Marktposition in wachsendem Marktumfeld

- Vierte Akquisition von AURELIUS im Bereich MidMarket in 2019

München, 16. Dezember 2019 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) übernimmt die Mehrheit an der ZIM Flugsitz GmbH mit Sitz in Markdorf am Bodensee von der Gründerfamilie Zimmermann. ZIM Flugsitz ist ein etablierter Anbieter von qualititativ hochwertigen Flugsitzen für kommerzielle Passagiermaschienen. Mit etwa 210 Mitarbeitern am Hauptsitz in Markdorf sowie einem Produktionsstandort in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) erzielt das Unternehmen jährliche Umsätze von rund 55 Mio. EUR. Die Transaktion soll im Januar 2020 vollzogen werden.

ZIM Flugsitz wurde 2008 von dem Ingenieurs-Ehepaar Zimmermann, welches am Unternehmen beteiligt und in der Geschäftsführung des Unternehmens verbleiben wird, gegründet und ist seither stetig gewachsen. Mit einer branchenweit anerkannten Entwicklungsabteilung und einem innovativen und qualitativ hochwertigen Produktportfolio vor allem für die Economy und Premium Economy Klasse ist ZIM Flugsitz gut positioniert, um vom langfristigen Wachstumstrend im Markt für Flugsitze zu profitieren. Zu den Kunden des Unternehmens zählen zahlreiche internationale Fluglinien wie Lufthansa, Singapore Airlines, Japan Airlines und ANA.

"Seit Gründung 2008 sind wir als Familienunternehmen stark gewachsen und haben erfolgreich den Einstieg in das Linefit-Segment und in die Premium-Economy gemeistert. Nun wird es Zeit, auch unsere Finanzierungsstruktur und Organisation auf zukünftiges Wachstum auszurichten, und wir freuen uns, mit AURELIUS einen erfahrenen Investor gefunden zu haben, der uns bei dieser Aufgabe unterstützt," sagt Angelika Zimmermann, President von ZIM Flugsitz.

AURELIUS wird das Unternehmen finanziell und operativ unterstützen, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. Hierbei sind operative Verbesserungen sowie die Optimierung der Finanzierungsstruktur geplant. Mit dem bestehenden Portfolio an hervorragenden Produkten sowie mit weiteren Neuentwicklungen soll das Wachstum konsequent fortgeführt werden.

"Die Transaktion zeigt, dass das Wertversprechen unserer weitreichenden operativen Ressourcen auch von mittelständischen Unternehmen geschätzt wird. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen gemeinsam mit dem Ehepaar Zimmermann weiter zu entwickeln und auf die nächste Ebene zu heben", sagt Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender von AURELIUS.

AURELIUS wurde bei der Transaktion durch Seabury Capital (M&A), Ebner Stolz (Financial Due Diligence) und Oppenhoff & Partner (Tax Due Diligence) beraten.
 

ÜBER AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Konzernabspaltungen und Plattform-Investitionen im MidMarket in verschiedenen Branchen. Mit einem Team von mehr als 80 eigenen Operations Experten unterstützt AURELIUS die Portfoliofirmen in ihrer langfristigen Entwicklung. Aktuell erzielen 22 Konzernunternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,1 Milliarden Euro (Stand: Dezember 2019).

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Wachstumskapital investiert in Leveraged Buyouts anlässlich von Nachfolgelösungen im Mittelstand und Konzernabspaltungen (Spin-offs). Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Fremdkapital im Rahmen von flexiblen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT
AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de



 


16.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Beiersdorf Aktiengesellschaft: Auswirkungen der Corona-Krise auf Geschäftsentwicklung 2020 - Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

02. April 2020, 18:33

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von Montega AG): Kaufen

03. April 2020