ATOSS Software AG

  • WKN: 510440
  • ISIN: DE0005104400
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.01.2022 | 08:00

ATOSS Software AG: Rekordabschluss zum 16. Mal in Folge - Umsatz- und Ergebnisziele bei nachhaltigen Zuwächsen im Cloudgeschäft erneut übertroffen

DGAP-News: ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende
31.01.2022 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die ATOSS Software AG kann nach vorläufigen Zahlen erneut über ein starkes Geschäftsjahr mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis berichten. In Summe stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf Mio. EUR 97,1. Das operative Ergebnis erhöhte sich trotz erheblicher Zukunftsinvestitionen auf Mio. EUR 27,2 (Vj. Mio. EUR 26,2). Vor dem Hintergrund der ausgezeichneten Auftragslage mit einer außergewöhnlich starken Nachfrage nach Cloudlösungen geht der Vorstand auch für das laufende Geschäftsjahr 2022 von einer Fortsetzung der Wachstums- und Erfolgsstory aus. Die Prognose für 2022 und der mittelfristige Ausblick werden angehoben.

München, 31. Januar 2022

Die ATOSS Software AG bleibt auch im Geschäftsjahr 2021 nach einem erfolgreichen Endspurt im 4. Quartal weiterhin auf Wachstumskurs und schreibt ihren anhaltenden Unternehmenserfolg mit neuen Rekorden nun schon zum sechzehnten Mal in Folge weiter fort. Diese außerordentliche Geschäftsentwicklung ist dabei vor allem auf den nachhaltigen Ausbau des Cloud Geschäfts und den dadurch bedingten zunehmenden Anteil wiederkehrender Umsatzerlöse zurückzuführen. Das Thema Workforce Management ist aus der professionellen Unternehmenssteuerung nicht mehr wegzudenken und gewinnt durch den hohen Digitalisierungsrückstand in Unternehmen und öffentlicher Verwaltung weiterhin enorme Bedeutung. So steuern bereits heute rund 12.000 Kunden in mehr als 50 Ländern ihr Unternehmen mit den digitalen Softwarelösungen von ATOSS und sorgen hierdurch für mehr Transparenz und Effizienz. Diese wichtigen Wachstumsimpulse spiegeln sich auch in den heute vorgelegten Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2021 eindrucksvoll wieder.

Die große Resonanz des Cloudangebots spiegelt sich besonders deutlich in den beeindruckenden Zahlen zur Auftragslage wieder. Hervorzuheben ist hier die erneut dynamisch zweistellige Steigerung des Annual Recurring Revenue (kurz: ARR) um 77 Prozent auf Mio. EUR 23,5 (Vj. Mio. EUR 13,3). Des Weiteren ist es gelungen, den Anteil der Auftragseingänge für Cloud & Subskriptionen an den gesamten Auftragseingängen für Software sehr deutlich auf 68 Prozent auszubauen. Zum Vergleich: im Geschäfts-jahr 2020 lag der Anteil der Cloud-Auftragseingänge noch bei 42 Prozent. In Summe steigerte die Gesellschaft den normalisierten Wert ihrer Gesamtsoftwarelizenzauftragseingänge gegenüber dem Vorjahr mit 28 Prozent um mehr als ein Viertel auf Mio. EUR 38,2 EUR (Vj. Mio. EUR 29,8). Dies wirkt sich im Rahmen des Cloud Geschäftsmodels kurz- und mittelfristig positiv auf die Geschäftsentwicklung aus.

Bereits die Geschäftsentwicklung in 2021 lag daher oberhalb der Erwartungen der Gesellschaft. So stieg der Softwareumsatz im Zeitraum Januar bis Dezember 2021 in Summe sehr deutlich um 18 Prozent auf Mio. EUR 66,0 (Vj. Mio. EUR 56,0). Dies entspricht einem Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns von 68 Prozent (Vj. 65 Prozent). Besonders hervorzuheben ist hierbei der Ausbau der Umsätze aus Cloud und Subskriptionen, die nachhaltig um 54 Prozent auf Mio. EUR 19,9 (Vj. Mio. EUR 12,9) gesteigert werden konnten. Die seit Jahren positive Entwicklung der Softwarewartung setzte sich ebenfalls fort. Hier stiegen die Umsätze um 9 Prozent auf Mio. EUR 28,9 (Vj. Mio. EUR 26,6). Insgesamt erhöhte sich der Anteil der wiederkehrenden Erlöse an den gesamten Umsatzerlösen - und damit das zentrale Schlüsselelement des künftigen Wachstums der Gesellschaft - weiter planmäßig und beläuft sich nun auf über 50 Prozent (Vj. 46 Prozent). Die Umsätze mit Beratungsleistungen konnten - ausgehend von dem bereits sehr hohen Vorjahreswert - auf Mio. EUR 25,2 (Vj. Mio. EUR 24,1) ausgebaut werden.

Die Umsatzrendite bezogen auf das operative Ergebnis (EBIT) bewegt sich ungeachtet der im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegenen Aufwendungen - insbesondere für R&D im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der ATOSS-Softwarelösungen sowie höherer Personalkosten aus dem internationalen Ausbau der Kapazitäten im Bereich Sales mit 28 Prozent (Vj. 30 Prozent) weiterhin auf hohem Niveau. Auch bei weiteren wichtigen Finanzkennzahlen des Konzerns, wie beispielsweise der Liquidität, wird die starke Performance und anhaltende hohe Stabilität des Geschäftsmodells von ATOSS sichtbar. So stieg die Liquidität im abgelaufenen Geschäftsjahr zweistellig um 24 Prozent auf insgesamt Mio. EUR 50,4 (Vj. Mio. EUR 40,5).

Auf Basis der erfolgreichen Geschäftsentwicklung, der sehr erfreulichen Auftragslage und der weiterhin exzellenten Wachstumsaussichten in allen adressierten Märkten im In- und Ausland geht der Vorstand auch für das Geschäftsjahr 2022 von einer Fortsetzung der Rekordentwicklung aus und hebt die Umsatzprognose auf Mio. EUR 110 (zuvor: Mio. EUR 106) an. Die Prognose für die EBIT-Marge bleibt unverändert bei jedenfalls 25 Prozent. Der mittelfristige Ausblick der jährlichen Wachstumsraten für den Gesamtumsatz bis 2025 erhöht sich auf 13 bis 17 Prozent.

Basierend auf der langfristigen Dividendenpolitik, die eine Ausschüttungsquote von 75 Prozent bezogen auf das Ergebnis pro Aktie vorsieht, wird der Vorstand dem Aufsichtsrat im Rahmen seines Gewinnverwendungsbeschlusses eine Dividende von EUR 1,82 je Aktie (Vj. EUR 1,67 je Aktie) vorschlagen. Die Hauptversammlung wird am 29. April 2022 über den Gewinnverwendungsvorschlag der Verwaltungsorgane beschließen.

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: JAHRESVERGLEICH IN TEUR

  01.01.2021
- 31.12.2021
Anteil am
Gesamtumsatz
01.01.2020
- 31.12.2020
Anteil am
Gesamtumsatz
Veränderung
2021 zu 2020
           
Umsatz 97.066 100% 86.053 100% 13%
Software 65.971 68% 56.045 65% 18%
Lizenzen 17.177 18% 16.509 19% 4%
Wartung 28.934 30% 26.600 31% 9%
Cloud & Subskriptionen 19.860 20% 12.937 15% 54%
Beratung 25.243 26% 24.103 28% 5%
Hardware 4.373 5% 3.915 5% 12%
Sonstiges 1.481 2% 1.989 2% -26%
           
EBITDA 31.352 32% 29.759 35% 5%
EBIT 27.244 28% 26.165 30% 4%
EBT 27.706 29% 26.198 30% 6%
Nettoergebnis 19.343 20% 17.714 21% 9%
Cash Flow 26.284 27% 23.206 27% 13%
Liquidität (1/2) 50.360   40.488   24%
EPS in Euro 2,43   2,23   9%
Mitarbeiter (3) 630   557   13%
 

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: QUARTALSENTWICKLUNG IN TEUR

  Q4/21 Q3/21 Q2/21 Q1/21 Q4/20
           
Umsatz 27.534 23.807 22.775 22.951 24.932
Software 18.922 16.127 15.562 15.360 16.736
Lizenzen 5.485 3.615 3.708 4.369 6.090
Wartung 7.334 7.517 7.222 6.862 6.868
Cloud & Subskriptionen 6.103 4.995 4.631 4.130 3.779
Beratung 7.200 5.924 5.831 6.288 6.580
Hardware 1.052 1.262 1.056 1.003 1.162
Sonstiges 361 495 326 299 453
           
EBITDA 9.929 7.571 6.898 6.953 9.705
EBIT 8.678 6.590 5.815 6.161 8.808
EBIT-Marge in % 32% 28% 26% 27% 35%
EBT 8.936 6.774 5.856 6.139 8.588
Nettoergebnis 6.669 4.416 4.113 4.145 5.795
Cash Flow 2.249 15.981 960 7.094(4) 744
Liquidität (1/2) 50.360 49.069 33.808 46.567 40.488
EPS in Euro 0,84 0,55 0,52 0,52 0,73
Mitarbeiter (3) 630 612 588 571 557
 

(1) Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, kurzfristige und langfristige sonstige finanzielle Vermögenswerte (Einlagen, Gold) zum Stichtag, bereinigt um Fremdmittel (Darlehen)
(2) Dividende von EUR 1,67 je Aktie am 05.05.2021 (TEUR 13.282; Vj. TEUR 10.140)
(3) zum Quartals-/Jahresende
(4) Zahl korrigiert in der Pressemeldung vom 26.07.2021 zur Pressemeldung vom 26.04.2021

Anstehende Termine:
11.03.2022 Veröffentlichung Geschäftsbericht
11.03.2022 Bilanzpressekonferenz
26.04.2022 Quartalsmitteilung zum 3-Monatsabschluss
29.04.2022 Ordentliche Hauptversammlung 2022
25.07.2022 Pressemeldung zum 6-Monatsabschluss
12.08.2022 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
24.10.2022 Quartalsmitteilung zum 9-Monatsabschluss
28.-30.11.2022 ATOSS auf dem deutschen Eigenkapitalforum

ATOSS

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung - in der Cloud oder On Premises. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei rund 12.000 Kunden in mehr als 50 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates. Weitere Informationen: www.atoss.com

ATOSS Software AG
Christof Leiber / CFO
Rosenheimer Straße 141 h
D-81671 München
Tel.: +49 (0) 89 4 27 71 - 0
Fax: +49 (0) 89 4 27 71 - 100
investor.relations@atoss.com



31.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: B-A-L Germany Vz. (von Sphene Capital GmbH): Buy B-A-L Germany Vz.

08. August 2022