AMSilk GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.09.2021 | 10:18

Arne Treinies neuer CFO und Geschäftsführer der AMSilk GmbH

DGAP-News: AMSilk GmbH / Schlagwort(e): Personalie
23.09.2021 / 10:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Planegg, 23. September 2021 - Die AMSilk GmbH, weltweit erster industrieller Hersteller synthetischer Seiden-Biopolymere, hat Arne Treinies (39), einen erfahrenen Finanzexperten, zum 1. September 2021 zum CFO und Geschäftsführer bestellt.
 
Arne Treinies studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Innsbruck (Österreich) und Guadalajara (Mexiko) und absolvierte einen Master in Finance an der ESCP Europe (Madrid/London). Er startete seine Karriere bei Ernst & Young in der Wirtschaftsprüfung mit Schwerpunkt Private-Equity Mandanten und mittelständische Unternehmen, bevor er später in die Transaktionsberatung aufstieg. Im Jahr 2012 wechselte Arne zur Boston Consulting Group und arbeitete vornehmlich an Due Diligence- und M&A-Projekten.

Mit seiner Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Strategieberatung wurde Arne Treinies einige Zeit später CFO der E-Commerce-Plattform Shirtinator AG, München und in 2017 des Biogashändlers Landwärme Gruppe, München. In den Positionen als CFO baute er Finanzbereiche sowie Lieferketten auf und implementierte Strukturen und Prozesse.

2019 wurde Arne Treinies zum CFO der Invincible Brands Group, Berlin, einem E-Commerce Brand Inkubator mit 8 D2C-Marken, 14 Gesellschaften und €150M Konzernumsatz, ernannt. In 2020 trug er zum Verkauf und der Integration des Berliner Startups in die börsennotierte Henkel-Gruppe bei.

Zu seiner neuen Position bei AMSilk sagt Arne Treinies: "Die einzigartige Technologie von AMSilk und die leistungsstarken Biotech-Produkte haben das Potenzial, eine Reihe von Branchen zu verändern und die dringend notwendige Dekarbonisierung voranzutreiben. Ich freue mich, AMSilk und das Team in dieser spannenden Zeit und bei den anstehenden Herausforderungen zu unterstützen."

Ulrich Scherbel, CEO von AMSilk, fügt hinzu: " Wir freuen uns sehr, Arne Treinies als CFO an Bord zu haben. Seine breite Erfahrung in der Beratung, bei Start-ups und als CFO größerer Unternehmen wird für AMSilk in unserem industriellen Scale-up-Prozess von großem Wert sein."

Der Vorsitzende des Beirats, Dr. Wolfgang Colberg, begrüßte Arne Treinies an Bord von AMSilk: "Arne ist die richtige Person, um den Ausbau von AMSilk mit Exzellenz im Finanzbereich und im Bereich Supply Chain voranzutreiben. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei der neuen Aufgabe."


Über AMSilk
Die AMSilk GmbH mit Hauptsitz in Planegg bei München, Deutschland, ist der weltweit erste industrielle Hersteller von veganen Seiden-Biopolymeren. Die Hochleistungsbiopolymere von AMSilk besitzen die einzigartigen funktionalen Eigenschaften ihrer natürlichen Vorbilder. AMSilk produziert ein innovatives Sortiment an Hochleistungs-Biosteel(R) Fasern für Textilien und industrielle Anwendungen, das weltweit erhältlich ist, und hat Kooperationen und Partnerschaften mit global führenden Marken wie Adidas und Airbus bekannt gegeben. Das organische Hochleistungsmaterial ist flexibel einsetzbar und eignet sich auch für medizinische Geräte und Körperpflegeprodukte. AMSilk-Hochleistungsbiopolymere verleihen solchen Produkten wertvolle Alleinstellungsmerkmale. Sie sind unter anderem biokompatibel, sicher und robust. Mehr Informationen bietet Ihnen AMSilk auf www.amsilk.com.

www.amsilk.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

AMSilk GmbH
Anja Kehl
Tel: +49 (0)89 57 95 393-62
E-mail: pr@amsilk.com


23.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Symrise verlängert Vorstandsvertrag von Dr. Heinz-Jürgen Bertram vorzeitig bis 2025

01. Dezember 2021, 15:38

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

Bio-Gate AG

Original-Research: Bio-Gate AG (von GBC AG): Kaufen

02. Dezember 2021