Apogenix AG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.10.2019 | 10:00

Apogenix präsentiert auf mehreren internationalen Konferenzen

DGAP-News: Apogenix AG / Schlagwort(e): Konferenz

10.10.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Apogenix präsentiert auf mehreren internationalen Konferenzen

Heidelberg, 10. Oktober 2019 - Das auf Immunonkologie spezialisierte biopharmazeutische Unternehmen Apogenix AG gab heute die Teilnahme an mehreren internationalen Konferenzen bekannt. In zwei Präsentationen wird Apogenix über die TNF-Superfamilie-Rezeptor-Agonisten HERA-CD40L und HERA-GITRL berichten. Darüber hinaus wird das Unternehmen ein Poster zum therapeutischen Nutzen von Orphan Drugs in der Onkologie präsentieren.

Festival of Biologics (15.-17. Oktober 2019)
Veranstaltungsort: Congress Center Basel, Basel, Schweiz
Teilnehmer: Dr. Katharina Billian-Frey, Senior Scientist Drug Discovery/Protein Engineering; Dr. Oliver Hill, VP Drug Discovery/Lead Optimization; Dr. Meinolf Thiemann, Director Protein Analytics
Präsentation von Dr. Hill am 16. Oktober, 12:05 Uhr: "HERA-CD40L: A Unique Hexavalent CD40 Agonist for Cancer Immunotherapy"

ISPOR Europe 2019 (2.-6. November 2019)
Veranstaltungsort: Bella Center Copenhagen, Kopenhagen, Dänemark
Teilnehmerin: Dr. Irina Odnoletkova, MBA, VP Health Technology Assessment
Poster-Präsentation am 4. November, 15:30 - 19:00 Uhr (Diskussionsrunde mit der Poster-Autorin: 18:00 - 19:00 Uhr): "Therapeutic Benefit of Orphan Drugs in Oncology: Evidence at the Point of European Marketing Authorisation"

BIO-Europe 2019 (11.-13. November 2019)
Veranstaltungsort: Hamburg Messe, Hamburg
Teilnehmer: Dr. Jürgen Gamer, VP Business Development; Dr. Niclas Kneisel, Alliance Manager

11th Annual PEGS Europe (18.-22. November 2019)
Veranstaltungsort: Lisbon Congress Centre, Lissabon, Portugal
Teilnehmer: Dr. Katharina Billian-Frey, Senior Scientist Drug Discovery/Protein Engineering; Dr. Oliver Hill, VP Drug Discovery/Lead Optimization
Präsentation von Dr. Hill am 22. November, 14:35 Uhr: "HERA-GITRL: A Unique Hexavalent GITR Agonist for Cancer Immunotherapy"

Über Apogenix
Apogenix entwickelt innovative immunonkologische Therapeutika zur Behandlung von soliden Tumoren und hämatologischen Erkrankungen. Das privat gehaltene Unternehmen verfügt über eine Pipeline von immunonkologischen Wirkstoffkandidaten, die ihren therapeutischen Effekt über die Beeinflussung verschiedener Tumornekrosefaktor (TNF)-Superfamilie-abhängiger Signalwege ausüben und somit die Immunantwort gegen Tumore wiederherstellen sollen. Checkpoint-Inhibitor Asunercept, der führende Produktkandidat des Unternehmens, befindet sich in der späten klinischen Entwicklung und hat den PRIME (PRIority MEdicines) Status von der Europäischen Arzneimittelagentur zur Behandlung des Glioblastoms. Basierend auf der proprietären Technologieplattform zur Konstruktion von neuartigen TNF-Superfamilie-Rezeptor-Agonisten (HERA-Liganden) entwickelt Apogenix CD40-, CD27-, GITR-, HVEM- und 4-1BB-Rezeptor-Agonisten für die Krebsimmuntherapie. Das TRAIL-Rezeptor-Agonisten-Programm wurde an AbbVie auslizensiert. AbbVie führt aktuell eine klinische Phase I-Studie mit TRAIL-Rezeptor-Agonist ABBV-621 durch, für die Patienten mit soliden Tumoren, Non-Hodgkin-Lymphomen oder akuten myeloischen Leukämien rekrutiert werden.

Kontakt
Peter Willinger, CFO
Jennifer Mogk, PR Manager
Telefon: +49 6221 58608-0
E-Mail: contact@apogenix.com
Web: www.apogenix.com

Medienkontakt
Katja Arnold
Andreas Jungfer
Apogenix AG MC Services AG
Telefon: +49 89 210228-0
E-Mail: apogenix@mc-services.eu



10.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa Stabilisierungspaket

30. Mai 2020, 00:04

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020