AlzChem Group AG

  • WKN: A2YNT3
  • ISIN: DE000A2YNT30
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.09.2021 | 15:24

AlzChem Group AG will mit Eminex(R), einem Produkt für mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft, einen neuen Markt erschließen

DGAP-News: AlzChem Group AG / Schlagwort(e): Marktbericht
13.09.2021 / 15:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AlzChem Group AG will mit Eminex(R), einem Produkt für mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft, einen neuen Markt erschließen

- Vertrieb startet in 2021 und soll breit ausgerollt werden
- Deutliche Reduzierung der Methan- und CO2- Emissionen in der nutztierhaltenden Landwirtschaft möglich

Trostberg, 13. September 2021 - Die AlzChem Group AG, ein vertikal integrierter Spezialchemie-Anbieter mit führender Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, will mit ihrem neuen Produkt Eminex(R) den Klimaschutz in der Landwirtschaft auf ein neues Level heben. Weltweit steht die nutztierhaltende Landwirtschaft in der Kritik aufgrund ihrer schlechten Umweltbilanz. Allein in Deutschland entweichen jährlich rund 240.000 Tonnen Methan und erhebliche Mengen an CO2 gasförmig aus den Lagerbehältern für Gülle. Insbesondere diese Emissionen von Methan gelten aufgrund ihrer Klimawirkung als kritisch, sind aber fast vollständig vermeidbar. Das bestätigen aktuelle Untersuchungen der DEKRA Assurance Services GmbH und des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie. Demnach lassen sich durch die Zugabe von geringen Mengen des kalkstickstoffhaltigen Aufbereitungshilfsmittels Eminex(R) die Methan- und CO2- Emissionen während der Lagerung um 90 % bis 100 % reduzieren.

Andreas Niedermaier, CEO der AlzChem Group AG: "Mit Eminex(R) als Additiv zur Hemmung des Methan- und CO2-Ausstoßes in der Landwirtschaft eröffnen wir uns einen völlig neuen Weltmarkt. Gleichzeitig ist die Landwirtschaft für uns bereits eine bestens erschlossene Zielgruppe, weil wir in dieser Sparte über unsere Düngemittel vertriebsseitig stark vertreten sind. Die Voraussetzungen für den Markterfolg sind also bestens. Wir haben die strukturellen Voraussetzungen und die Landwirte erhalten eine einfache Möglichkeit, einen deutlichen Sprung im Klimaschutz zu machen. Eine zusätzliche Dynamik könnte der Markt vor allem dann erfahren, wenn auch von regulatorischer Seite entsprechende Anstrengungen unternommen würden."

Ab September 2021 wird Eminex(R) in Deutschland und Österreich angeboten. Schrittweise sollen auch Schweiz sowie weitere europäische Märkte mit intensiver Tierhaltung erschlossen werden. Interessant für die Landwirte ist insbesondere, dass die klimaschützenden Maßnahmen mit Eminex(R) keine baulichen Maßnahmen oder Investitionen an den Lager- und Sammelbehältern erfordern. So können Landwirte künftig schnell und ohne Investitionen einen erheblichen Beitrag zur Verminderung der Umweltauswirkungen leisten, die mit der Nutztierhaltung verbunden sind.

Die AlzChem-Gruppe investiert selbst jährlich rund 19 Mio. Euro in Maßnahmen zur Verbesserung des Klimaschutzes, so die Zahlen der neuen Umwelterklärung 2021. Es ist beispielsweise in den vergangenen Jahren gelungen, den Ausstoß an Kohlendioxid um jährlich 50.000 Tonnen zu reduzieren. Zudem sollen die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz vom 29. April 2021 über Kompensationsmaßnahmen der eigenen Produkte übertroffen werden. Eminex(R) ist dabei ein wichtiger Baustein. Mittelfristig hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, sich komplett Treibhausgas-neutral aufzustellen.


Über AlzChem
AlzChem ist ein weltweit aktives Spezialchemie-Unternehmen, das in seinen Betätigungsfeldern überwiegend zu den Marktführern gehört. Dabei profitiert AlzChem in besonderer Weise von den drei sehr unterschiedlichen globalen Entwicklungen Klimawandel, Bevölkerungswachstum und höhere Lebenserwartung. Zum Erreichen der daraus resultierenden gesellschaftlichen Ziele können AlzChem-Produkte mit einer Vielzahl verschiedener Anwendungen attraktive Lösungen bieten.

Interessante Wachstumsperspektiven sieht das Unternehmen für sich vor allem in den Bereichen Ernährung von Mensch und Tier sowie in der Landwirtschaft. Als Folge des Bevölkerungswachstums gilt es, eine effiziente Lebensmittelproduktion zu erreichen. Die Pharmarohstoffe und unsere Kreatinprodukte können bei einer höheren Lebenserwartung zu einem gesunden Altern beitragen. Dem Ziel der Nachhaltigkeit, das durch den Klimawandel entsteht, stellt sich AlzChem im Bereich der Erneuerbaren Energien und über die gesamte Firma. Eine ebenso große Perspektive bieten die Felder Feinchemie und Metallurgie.

Zum breiten Produktspektrum der AlzChem Group AG gehören Nahrungsergänzungsmittel, Vorprodukte für Corona-Tests oder Pharmarohstoffe. Diese Produkte sind eine Antwort unseres Unternehmens auf die weltweiten Trends und Entwicklungen. AlzChem ist hier bestens aufgestellt und sieht sich für eine umweltbezogene Zukunft und globale Entwicklungen gewappnet.

Das Unternehmen beschäftigt rund 1.630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Deutschland und einem Werk in Schweden sowie in zwei Vertriebsgesellschaften in den USA und China. Im Jahr 2020 erwirtschaftete AlzChem einen Konzernumsatz von rund 379 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 53,8 Mio. Euro.



Kontakt:
Sabine Sieber
Leitung Investor Relations & Kommunikation


13.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

25. Oktober 2021