Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG

  • WKN: 503850
  • ISIN: DE0005038509
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.04.2019 | 15:18

Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Aufsichtsrat der Agosi bestätigt Dividendenvorschlag von 3,80 EUR

DGAP-News: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG / Schlagwort(e): Dividende/Jahresergebnis

04.04.2019 / 15:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aufsichtsrat der Agosi bestätigt Dividendenvorschlag von 3,80 EUR
 
Pforzheim, 4. April 2019
 
Im Rahmen der Bilanzsitzung des Aufsichtsrats der Agosi am 4. April 2019 hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft den vom Vorstand aufgestellten Abschluss für das zurückliegende Geschäftsjahr gebilligt und damit festgestellt.  Im Jahr 2018 betrug der Umsatz 779 Mio. EUR (Vorjahr 850 Mio. EUR) und der Jahresüberschuss 16,7 Mio. EUR (Vorjahr 20,9 Mio. EUR).
 
Vorstand und Aufsichtsrat werden der am 25. Juni 2019 stattfindenden Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 2,00 EUR (Vorjahr 2,00 EUR) zuzüglich einer Sonderausschüttung von 1,80 EUR (Vorjahr 2,20 EUR) je dividendenberechtigter Stückaktie vorschlagen.  Auf Basis des Schlusskurses vom 28. Dezember 2018 (99,00 EUR) ergibt sich hieraus eine Dividendenrendite von 3,8 %.
 
Die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG wurde 1891 als Aktiengesellschaft in Pforzheim gegründet und beschäftigt in Pforzheim ca. 400 Mitarbeiter.  Sie ist seit mehr als 125 Jahren auf die Rückgewinnung von Edelmetallen und die Herstellung von Edelmetallprodukten spezialisiert.  Das Unternehmen ist im Edelmetall-Verbundgeschäft kundennaher Partner mit Standorten in den international relevanten Märkten.

 


04.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

26. Mai 2020, 23:06

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Buy

27. Mai 2020