ALLGEIER SE

  • WKN: A2GS63
  • ISIN: DE000A2GS633
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.06.2021 | 13:57

Allgeier SE: Akquisition von Cloud- und Containerisierungs-Spezialist im Geschäftsbereich Enterprise IT

DGAP-News: ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
18.06.2021 / 13:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 18. Juni 2021 - Zur Erweiterung der Geschäftsfelder der publicplan-Gruppe hat die Allgeier publicplan Holding GmbH, München, eine Tochtergesellschaft der Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63), München, einen Kaufvertrag zum Erwerb von Geschäftsanteilen der Cloudical Deutschland GmbH, Berlin, unterzeichnet.

Bereits Anfang des Jahres wurde mit der Integration der heute gut 100 Mitarbeiter starken publicplan GmbH, Düsseldorf/Berlin, ein wichtiger strategischer Meilenstein zur Stärkung der Public Sector- und Open-Source-Kompetenz gesetzt. Die Positionierung im bedeutsamen Wachstumsumfeld der Cloud- und Container-basierten Services wird mit Cloudical nachhaltig ausgebaut und gefestigt.

Cloudical ist einer der führenden Cloud- und Container-Spezialisten in Deutschland. Das Unternehmen hat sich auf Open-Source-Lösungen und Beratungsleistungen zur Konzeption, Erstellung und Nutzung von Container- und Kubernetes-basierten Betriebsumgebungen spezialisiert. Die Gesellschaft profitiert dabei vom starken und anhaltenden globalen Trend zur Verlagerung von Lösungen und Infrastrukturen in die öffentliche und private Cloud.

Basierend auf einer offenen und standardkonformen Plattform ermöglicht es Cloudical seinen Kunden, mit VanillaStack automatisierte Platform as a Service (PaaS)-Lösungen sowie Software as a Service (SaaS)-Ökosysteme auszurollen und zu bearbeiten.

Zu den Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber, welche die Vorteile einer moderner Cloud-Umgebungen erschließen wollen. Für die Kunden werden dadurch das kontinuierliche Ausrollen von Funktionalitäten, die Skalierbarkeit, eine erhöhte Betriebssicherheit sowie erhebliche Kostenvorteile im Betrieb erzielt.

Allgeier ist heute im deutschsprachigen Raum einer der großen Full-Service-Anbieter für Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen mit exzellenten eigenen Softwareprodukten. Basierend auf einem breiten Stamm von mehr als 2.000 Kunden aus dem Öffentlichem Sektor, Konzernen sowie Markt- und Branchenführern sowie über 3.000 Mitarbeitenden setzt Allgeier seine fokussierte Wachstumsstrategie mit dem seit vielen Jahren erfolgreichen Buy-and-Build-Ansatz fort.

Kontakt:

Allgeier SE
Corporate Communications & Investor Relations
Dr. Christopher Große
Einsteinstraße 172
81677 München
Tel.: +49 (0)89/998421-0
Fax: +49 (0)89/998421-11
E-Mail: ir@allgeier.com
Web: www.allgeier.com

Allgeier SE ist eines der führenden Technologie-Unternehmen für digitale Transformation: Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München führt ihre Kunden durch die Herausforderungen des digitalen Wandels, um deren zukünftigen Erfolg sicherzustellen. Allgeier verfügt über eine breite und stabile Kundenbasis aus global agierenden Konzernen, leistungsstarken mittelständischen Unternehmen sowie Auftraggebern des öffentlichen Sektors. Den über 2.000 Kunden bietet Allgeier ein vollumfängliches IT- und Software-Services-Portfolio, das von High-End-Softwareentwicklung bis hin zu Business Efficiency Solutions zur Unterstützung der Digitalisierung und Transformation geschäftskritischer Prozesse reicht. Allgeier erzielt dabei Durchbrüche hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen, definiert strategische Prioritäten und realisiert mit hoher Flexibilität und Skalierbarkeit bahnbrechende Projekte, um agile und intelligente Organisationen für das digitale Zeitalter zu gestalten. In den Segmenten Enterprise IT und mgm technology partners sind rund 2.400 angestellte Mitarbeiter und über 800 freiberufliche Experten in insgesamt 65 Niederlassungen in der DACH-Region, in Frankreich und der Tschechischen Republik sowie in den USA und in Vietnam tätig. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Allgeier im fortgeführten Geschäft einen Umsatz von 352 Mio. Euro. Gemäß Lünendonk(R)-Liste 2021 zählt Allgeier zu den führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN A2GS63, ISIN DE000A2GS633). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com

Die Cloudical Deutschland GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das sich auf den Cloud-Bereich spezialisiert hat. Das größte Produkt des Unternehmens und in dieser Form weltweit einzigartig ist der VanillaStack - ein reiner open-source cloud-native Stack auf Basis von Kubernetes, der jetzt zusätzlich in der VanillaCloud erhältlich ist. Cloudical bietet auch Managed Services und Cloud-Beratung (Beratung, Coaching, Schulung) an. Cloudical arbeitet hersteller- und plattformunabhängig, sodass das Unternehmen seinen Kunden auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen anbieten kann.



18.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von Vonovia voraussichtlich nicht erfolgreich

23. Juli 2021, 19:10

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Diversified Energy PLC (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Diversified Energy PLC

23. Juli 2021