All for One Group SE

  • WKN: 511000
  • ISIN: DE0005110001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.10.2021 | 14:21

All for One Group SE baut Leistungsangebot in der Schweiz aus // Übernahme des SAP-Business- und IT-Consulting-Spezialisten ASC

DGAP-News: All for One Group SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion
01.10.2021 / 14:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

All for One Group baut Leistungsangebot in der Schweiz aus // Übernahme des SAP-Business- und IT-Consulting-Spezialisten ASC

- Vertrag zur Übernahme aller Anteile an der Schweizer ASC-Gruppe unterzeichnet

- Verstärkung von SAP-Know-how und -Beratungskapazität in der Schweiz

- Erweiterung des SAP-Portfolios im Bereich Corporate Finance & Konzern-konsolidierung, Controlling, Unternehmensplanung, BI, Reporting & Analytics

- Ideale Ergänzung zum Schweizer Tochterunternehmen Process Partner AG

- Weitere Forcierung des innovativen Abo-Modells CONVERSON/4 für die Transformation der Kunden nach S/4HANA

Filderstadt, 1. Oktober 2021 - Die All for One Group SE, führende Consulting- und IT-Gruppe, hat per 1. Oktober 2021 einen Kaufvertrag zur Übernahme aller Aktienanteile an der Schweizer ASC-Gruppe mit Sitz in Baden und Engelberg unterzeichnet. Die Transaktion wurde bereits vollzogen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung erfolgt aus den liquiden Mitteln.

Mit der Übernahme des Beratungsunternehmens ASC baut die All for One Group ihr Geschäft in der Schweiz aus. Die ASC verfügt über ein breites Beratungsangebot in den Bereichen Business- und IT-/SAP-Consulting und gilt in der Schweiz als einer der führenden Player in den Bereichen Corporate Finance und Enterprise Performance Management, somit rund um die Themengebiete Konzernkonsolidierung, Controlling sowie in den daran angrenzenden Bereichen Unternehmensplanung, BI-Reporting und Analytics. Die ASC berät mit rund 50 Consultants branchenunabhängig namhafte Unternehmen aus dem gehobenen Mittelstand sowie internationale Konzerne und hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 12 Mio. CHF (umgerechnet rund 11 Mio. EUR) erwirtschaftet.

Mit Process Partner und ASC starke Präsenz im Schweizer SAP-Markt

Mit der Process Partner AG, St Gallen/Schweiz, All for One Group Tochterunternehmen und SAP Platinum Partner, und der ASC verfügt die All for One Group nun über eine starke Beratungs- und SAP-Expertise im Schweizer Markt. Beide Unternehmen sind etabliert und mit ganzheitlichen Business- & IT-Services und SAP-Beratungsleistungen in ähnlichen Märkten, aber unterschiedlichen Marktsegmenten, präsent und ergänzen sich somit in idealer Weise. Process Partner fokussiert sich dabei seit vielen Jahren erfolgreich auf den Schweizer Mittelstand, während die ASC eher im Großkundensegment angesiedelt ist. Durch den geplanten sukzessiven Zusammenschluss dieser beiden Unternehmen entsteht ein leistungsfähiger SAP-Beratungspartner mit in Summe rund 100 Beratern und einem anfänglichen Umsatzvolumen von rund 24 Mio. CHF (22 Mio. EUR).

»Wir beobachten die starke Performance der ASC schon lange und sind von der hohen Qualität des Leistungsangebots überzeugt. Die Kompetenzen von ASC ergänzen unser Angebot optimal. Gemeinsam werden Process Partner und ASC den Schweizer SAP-Markt bestens bedienen«, sagt Michael Rothmund, CEO von Process Partner, über den Zukauf der All for One Group.

»Process Partner und unser Unternehmen ergänzen sich hervorragend; gemeinsam decken wir das komplette Beratungsspektrum im SAP-Umfeld ab, von der Unternehmenssteuerung über die Prozessoptimierung bis zur Implementierung inklusive Datenmigration, Support und Lizenzierung. Ergänzt durch das umfassende Portfolio der All for One Group, können wir unseren Kunden nun praktisch alles aus einer Hand bieten. Ich bin überzeugt, dass die geplante mittelfristige Zusammenführung beider Unternehmen dank ähnlicher Kultur und Werte für Mitarbeitende wie Kunden einen großen Mehrwert schafft«, ergänzt André Suter, CEO und einer der beiden Hauptaktionäre der ASC Gruppe.

»Wir freuen uns mit der ASC unser SAP-Business in der Schweiz auszubauen und gemeinsam mit der Process Partner AG den Schweizer SAP- und IT-Dienstleistungsmarkt umfassend zu bedienen. Insbesondere die Transformation nach SAP S/4HANA mit unserem innovativen Abo-Modell Conversion/4 können wir bei unseren Kunden durch die Übernahme von ASC verstärkt forcieren«, so Stefan Land, CFO der All for One Group und Verwaltungsratspräsident der Process Partner AG.

Über die All for One Group SE
Die All for One Group SE (ISIN DE0005110001) steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Dazu vereint die Gruppe Strategie- und Managementberatung, Prozessberatung, Branchen-Expertise und Technologie-Know-how mit IT-Beratung und -Services unter einem Dach. Mit marktführenden Lösungen auf Basis von SAP, Microsoft und IBM verbunden mit der Umsetzungspower ihrer über 1.900 Experten orchestriert die All for One Group SE alle Facetten von Wettbewerbsstärke: Intelligentes Enterprise Resource Planning (ERP) als »Digital Core« einer jeden zukunftsgerichteten Unternehmens-IT, Strategie, Geschäftsmodell, Customer & Employee Experience, New Work, Big Data & Analytics genauso wie IoT, Artificial Intelligence oder Cybersecurity & Compliance. Über 2.500 Kunden begleitet die All for One Group SE so bei ihrer Transformation und dem Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Für Marktbeobachter gilt die führende Consulting- und IT-Gruppe als die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt. Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit leistungsstärksten Allianz von SAP-Partnern, garantiert die All for One Group SE auch außerhalb des deutschsprachigen Raums in rund 100 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Group SE notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und erzielte Im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz in Höhe von 355 Mio. EUR.
https://www.all-for-one.com/ir

Kontakt:
All for One Group SE, Dirk Sonntag, Head of Corporate & Investor Relations, Tel. 0049 711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com


01.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Überdurchschnittlich attraktiv: ETP der German Real Estate Capital S.A:

Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Im Marktvergleich weist dieses ETP ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Es liegt im Rahmen unserer Analyse weit oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit nach unserer Einschätzung stark überdurchschnittlich attraktiv.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia SE gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt

08. Dezember 2021, 12:27

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CeoTronics AG Audio . Video . Data Communication

Original-Research: CeoTronics AG (von BankM AG): Kaufen

08. Dezember 2021