Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.02.2021 | 08:58

Advanced Blockchain AG hat eine Investition in Arweave getätigt

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Ankauf/Kryptowährung / Blockchain
22.02.2021 / 08:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Advanced Blockchain AG (Frankfurt, Primärmarkt Düsseldorf, XETRA: ISIN
DE000A0M93V6) hat in Arweave, eine Lösung zur permanenten Datenspeicherung, investiert.

Das Arweave-Netzwerk (https://www.arweave.org/) ermöglicht eine nachhaltige permanente
Datenspeicherung, die durch seine innovative technische Infrastruktur erreicht wird. Arweave
bietet eine dauerhafte Speicherung von Bildern, Webseiten und allen anderen Funktionen des
Internets und schafft damit das so genannte "Permaweb". Dazu werden Teilnehmer mit freiem
Speicherplatz mit Teilnehmern verbunden, die permanenten Datenspeicher benötigen. Dies
erfolgt auf eine hochsichere und vollständig dezentrale Art, wodurch diejenigen finanziell
belohnt werden, die Speicherplatz ohne den Einsatz eines Mittelsmanns bereitstellen. Die Daten
werden dann dauerhaft dezentral auf vielen Geräten gespeichert, sodass sie nicht durch
natürliche Kräfte oder böswillige Absichten beschädigt werden können.

Ähnlich wie bei einer Blockchain ist die Kerntechnologie von Arweave die Innovation des
Protokolls für das "Blockweave". Das Blockweave ist ein Set von datenhaltigen und verknüpften
Blöcken wie bei einer Blockchain, mit einer zusätzlichen Funktionalität: Die Infrastruktur stellt
sicher, dass die dezentralen Betreiber, die Miner, einen "Proof of Access" (PoA) für alte Daten
liefern, um neue Blöcke zum Weave hinzufügen zu können. Einzigartig am Blockweave ist auch
der Anreiz, wertvolle Daten (die dauerhaft im Netzwerk gespeicherten Informationen) zu
speichern, um anschließend mit Token belohnt zu werden. Während also bei der herkömmlichen
Blockchain Kosten für die Datenspeicherung anfallen, bietet Blockweave einen Ertrag dafür.

Das Endergebnis ist eine permanente Datenlösung, die auf einer nachhaltigen und transparenten
Wirtschaftlichkeit beruht. Nutzer, die Speicherplatz suchen, zahlen im Vorfeld einen einmaligen
Betrag, auf den Zinsen (in Form von Speicherkaufkraft) anfallen. Dieses Prinzip wird als
Belohnung für das Anbieten von Speicherplatz an die Anbieter weitergegeben. Mit diesem
einfachen Modell und konservativen Schätzungen für die Speicherpreise sieht sich Arweave in
der Lage, die langfristige Funktionsfähigkeit des Netzes zu gewährleisten.

Arweave wurde kürzlich renommierten Organisationen vorgestellt und hat Partnerschaften mit
diesen geschlossen, um Arweave Glaubwürdigkeit zu verleihen und die weit verbreitete
Notwendigkeit ihres Produktangebots zu demonstrieren. Das Protokoll wurde in den Krypto-
Berichten des Weltwirtschaftsforums, der New York Times und anderen Publikationen
vorgestellt. Darüber hinaus hat das Protokoll mit Parity Technologies (Erfinder der Polkadot-
Blockchain und des Polkadot-Ökosystems) zusammengearbeitet, wo es zur Speicherung der
Polkadot-Parachain-Daten fungieren wird. Weitere prominente Investoren in Arweave neben der
Advanced Blockchain AG sind Andreessen Horowitz, Union Square Ventures und Coinbase
Ventures.

Das Arweave-Investment erweitert das Portfolio innovativer Blockchain-bezogener Projekte der
Advanced Blockchain AG und hilft gleichzeitig, Kreativität und Wachstum in der gesamten
Blockchain-Industrie zu fördern.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG und ihren anderen Projekten und
Investitionen finden Sie unter www.advancedblockchain.com.


22.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktuelle Research-Studie

CR Capital AG

Original-Research: CR Capital AG (von GBC AG): Kaufen

24. Juni 2021