Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.06.2019 | 18:16

Advanced Blockchain AG: Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

11.06.2019 / 18:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6) hat das erste Geschäftsjahr nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Bereich Distributed Ledger Technologie (DLT) erwartungsgemäß mit einem Verlust abgeschlossen, der sich auf EUR 0,9 Mio. beläuft. Hierin sind auch nicht aktivierungsfähige, einmalige Aufwendungen insbesondere im Zusammenhang mit der Initiierung des peaq-Projekts und anderer DLT-Projekte im Umfang von ca. EUR 0,5 Mio. enthalten. Seit Abschluss der erfolgreichen ersten Finanzierungsrunde des peaq-Projekts im 3. Quartal 2018 auf einer Bewertungsbasis im zweistelligen Millionenbereich finanziert sich das Projekt eigenständig.

Im laufenden Geschäftsjahr ist weiterhin ein negatives Ergebnis zu erwarten, das jedoch aufgrund des Wegfalls von einmaligen Aufwendungen deutlich über dem Vorjahresergebnis liegen wird.
Die Umsatzerlöse im Jahr 2018 in Höhe von EUR 0,2 Mio. werden voraussichtlich im zweiten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahr übertroffen werden.

Unter Berücksichtigung der zur Stärkung der Eigenkapitalbasis durchgeführten Kapitalmaßnahmen stieg das Eigenkapital im abgelaufenen Geschäftsjahr auf EUR 1,13 Mio., nachdem das Eigenkapital zum Zeitpunkt der Aufnahme der neuen Geschäftstätigkeit im Oktober 2017 noch bei EUR 0,35 Mio. lag. Im zweiten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres wird eine weitere Stärkung der Eigenkapitalbasis abgestrebt.

Stille Reserven konnten im Bereich der Investments in aussichtsreiche Blockchain/DLT-Projekte aufgebaut werden, die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 bewusst antizyklisch getätigt wurden. Während die meisten Projekte noch im Entwicklungsstadium sind, werden seit dem 4. Juni 2019 die Token des COTI-Projekts an der Crypto-Börse Kucoin gehandelt, auf Basis des aktuell gehandelten Kurses ergibt sich eine deutliche, bislang unrealisierte Wertsteigerung für das Investment der Advanced Blockchain AG.

Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft findet am 17.7.2019 in Berlin statt.
 
Über die Advanced Blockchain AG

Die in Berlin ansässige Advanced Blockchain AG konzentriert sich auf Design, Entwicklung und Implementierung von DLT-Software (Distributed Ledger Technologie) für Unternehmen und deren Betriebe, Produkte und Dienstleistungen. Advanced Blockchain hat zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft nakamo.to GmbH (www.nakamo.to) das peaq-Projekt (www.peaq.io) initiiert und ein funktionales DAG-Framework entwickelt. Das Hauptziel von peaq ist es, ein funktionierendes und effizientes Base-Layer-Protokoll zu entwickeln, das in der Lage ist, die Schwachstellen traditioneller Blockchain-Systeme und Konsens-Probleme zu überwinden, die derzeit mit DAGs assoziiert sind. Nach seiner Fertigstellung könnte das Protokoll von der Advanced Blockchain AG für eine Vielzahl von realen Projekten in Branchen wie dem IoT, aber auch in der Automobil-, Finanz- und Maschinenbauindustrie eingesetzt werden.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG stehen im IR-Bereich unter www.advancedblockchain.com zur Verfügung.
 


11.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

03. Dezember 2021, 07:03

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021