Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.02.2018 | 09:59

Advanced Blockchain AG entwickelt mit Digital Worx GmbH im Bereich Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT)

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Absichtserklärung

05.02.2018 / 09:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Partnerschaft: Advanced Blockchain AG entwickelt mit Digital Worx GmbH im Bereich Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT)
 
 
Berlin, 05.02.2018 - Die Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6) und die Digital Worx GmbH haben eine Absichtserklärung über für eine projektbezogene Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Advanced Blockchain AG erweitert mit der geplanten Kooperation ihr technologisches Spektrum. 
Mit der Digital Worx GmbH, einem Software-Entwickler und Dienstleister im Bereich der Industrie 4.0 sowie dem Internet der Dinge, sollen vorwiegend B2B-Projekte konzeptioniert und umgesetzt werden.
 
Während sich die Advanced Blockchain AG auf die Erstellung, Entwicklung und Anwendung der Distributed Ledger Technology (DLT) für Unternehmen konzentriert, entwickelt die Digital Worx GmbH mit Sitz in Stuttgart seit Jahren erfolgreich Softwarelösungen, die auf Software Architekturen für Industry 4.0 basieren.
 
Das Ziel der beiden Unternehmen ist demzufolge die gemeinsame Forschung und Entwicklung von Applikationen in den Bereichen Industry 4.0 und des IoT (Internet of Things). Die Anwendungen werden auf der sogenannten Distributed Ledger Technologie basieren.
"Wir sind sehr froh, dass wir mit Digital Worx einen kompetenten und innovativen Partner gewinnen konnten, mit dessen Unterstützung wir unsere Entwicklungen im Bereich des Internet of Things sowie der Industrie 4.0 beschleunigen und intensivieren können", erklärte Michael Geike, Vorstand der Advanced Blockchain AG.
 
Mirko Ross, Geschäftsführer der Digital Worx GmbH, betonte: "Die Advanced Blockchain AG ist durch ihre hohe Technologiekompetenz und Vernetzung in der noch jungen DLT-Branche ein wichtiger Partner für unsere zukünftigen Forschungen und Entwicklungen. Wir erhoffen uns sehr viel von der gemeinsamen Zusammenarbeit."
 
Die Digital Worx GmbH beschäftigt sich mit der Software-Entwicklung für namhafte Kunden aus der Industrie, öffentlichen Verwaltung, Verbänden sowie dem Handel.
Das Unternehmen wurde durch die Allianz Industrie 4.0, ein vom Land Baden-Württemberg initiiertes Netzwerk, ausgezeichnet. Zudem wurde das Unternehmen sowohl vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, als auch von der Europäischen Kommission prämiert.
 
 
 
 
 
Pressekontakt:
Advanced Blockchain AG
Invalidenstraße 112
D-10112 Berlin
E-mail: info@advanced-blockchain.com
Internet: www.advanced-blockchain.com
 
 
 
 
Zusatzinformationen über die Digital Worx GmbH:
 
Unternehmenssitz in Stuttgart
 
Geschäftsführer Mirko Ross und Sven Rahlfs
 
Die Digital Worx GmbH beschäftigt sich mit der Software-Entwicklung und ist Dienstleister in den Bereichen Internet der Dinge und Industrie 4.0. Das Unternehmen gehört zu einem der 100 exzellenten Orte für Industrie 4.0 und wurde durch die Allianz Industrie 4.0 ausgezeichnet.
Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen aus der Industrie, öffentlichen Verwaltung, Verbände und Handel.
Es wurde sowohl vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, als auch von der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Digital Worx ist offizieller Google Partner und schafft Anwendungen von der Konzeption bis zur Lösung mit dem Fokus auf die Industrie 4.0 sowie dem Internet der Dinge (IoT).
Mehr Informationen unter https://www.digital-worx.de/home/
 
 
Zusatzinformationen über die Advanced Blockchain AG:
 
Unternehmenssitz in Berlin
 
Vorstand Michael Geike
 
Die Advanced Blockchain AG ist ein börsennotierter B2B Service Provider für Blockchain-Technologie. Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt in der Entwicklung von fortschrittlichen Distributed Ledger Technology (DLT) Lösungen der 2. und 3. Generation für Industrie und Dienstleistungen.  Zu den Hauptgeschäftsfeldern zählen Software as a Service (SaaS), Beratung und Strukturierung von DLT-Produkten, Forschung und die Entwicklung von eigenen Technologien.  Dabei liegt der Hauptfokus im Bereich der Anwendung und Weiterentwicklung von Tangle Technology, die als fortschrittlichste DLT-Lösung gilt.   Momentan entwickelt das Unternehmen die peaq-Platform, welche es erstmals ermöglichen soll, neue Token auf Basis der Tangle Technology zu kreieren und somit eine Token-Economy auf dem von der IOTA-Stiftung entwickelten Tangle zu ermöglichen.
 


05.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018