Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.06.2020 | 19:29

Advanced Blockchain AG: Ausgabe von nachrangigen Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre und Jahresabschlussfeststellung

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Jahresergebnis
23.06.2020 / 19:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Vorstand der Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats aufgrund der erteilten Hauptversammlungsermächtigungen beschlossen, zur Stärkung der Kapitalbasis nachrangige unverzinsliche Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre auszugeben. Ausgegeben werden jeweils 96.250 Wandel- bzw. Optionsanleihen im Gesamtnennwert von je EUR 96.250,-.

Jede Wandel- bzw. Optionsanleihe im Nennwert von EUR 1,- berechtigt innerhalb der Options- bzw. Wandlungsfrist von drei bzw. vier Jahren zum Bezug von jeweils vier Aktien der Gesellschaft unter Zuzahlung der jeweiligen Differenz zum Wandlungs- bzw. Optionspreis je Aktie.

Der Wandlungs- bzw. Optionspreis je Aktie wurde auf EUR 3,10 festgelegt, dies entspricht mehr als 80 vom Hundert des Durchschnittskurses der Aktien der Gesellschaft im Börsenhandel an den fünf Börsenhandelstagen vor dem Tag der Beschlussfassung durch den Vorstand über die endgültige Festlegung der Konditionen der Schuldverschreibungen.

Den Aktionären wird für den Bezug der Anleihen zum Nennwert von EUR 1,- je Wandel- bzw. Optionsanleihe jeweils ein Bezugsrecht im Verhältnis 24:1 eingeräumt, wobei Spitzenbeträge ausgenommen sind. Die Bezugsfrist läuft vom 29.6. bis zum 13.7.2020.

Um bereits vor Beginn der Bezugsfrist eine Vollplatzierung zu garantieren, ist beabsichtigt, eine Vereinbarung mit einem Aktionär zu treffen, wonach dieser sich verpflichtet, die Platzierung beider Schuldverschreibungen in voller Höhe vorab zu garantieren und vollständig zu übernehmen, soweit Aktionäre von ihrem Bezugsrecht keinen Gebrauch machen.

Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde außerdem der Jahresabschluss 2019 festgestellt. Bei einem Rohergebnis von TEUR 521 (Vorjahr: TEUR 202) belief sich der Jahresverlust auf TEUR 313 (Vorjahr TEUR 913). Das ausgewiesene Eigenkapital stieg aufgrund der im Oktober 2019 angekündigten Kapitalerhöhung auf TEUR 1.932 (Vorjahr: TEUR 1.131).

Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses erfolgt am 29.6.2020.

Über die Advanced Blockchain AG

Advanced Blockchain AG ist eine börsengehandelte Blockchain-Entwicklungsgesellschaft mit Sitz in Berlin, deren Aktien auf XETRA, Frankfurt, Düsseldorf und anderen Börsen gehandelt werden. Die Gesellschaft entwickelt und investiert in Blockchain-Softwärelösungen für führende Industrieunternehmen. Die größte Beteiligung besteht an der Peaq Technology GmbH, die ihr eigenes Blockchaintechnologie-Basissystem namens "peaq" (www.peaq.com) auf Basis der neuartigen DAGchain-Technologie entwickelt.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG sind auf der Internetseite www.advancedblockchain.com erhältlich.

 


23.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

How to Vergütungsbericht?

Im Zulauf auf die neue Berichtssaison adressiert das hkp/// group Tutorial die wichtigsten Neuerungen für die Kommunikation von Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Vergütungsbericht.

Mittwoch, 18. August 2021, 14:00 -15:30 Uhr

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: POSITIVE ENTWICKLUNG VON ERGEBNIS UND FREE-CASH-FLOW. UMSATZWACHSTUM TROTZ SCHWIERIGER LIEFERSITUATION. STARKES SCHLUSSQUARTAL ERWARTET

03. August 2021, 07:30

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q2 2020 Results Webcast

10. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

04. August 2021