Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.12.2018 | 10:27

Advanced Blockchain AG: Advanced Blockchain AG schließt Übernahme der nakamo.to GmbH erfolgreich ab

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

10.12.2018 / 10:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Advanced Blockchain AG schließt Übernahme der nakamo.to GmbH erfolgreich ab

Die Übernahme der nakamo.to GmbH durch die Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6), die mit dem im Januar gemeldeten Abschluss eines LOI begann, konnte nun auch formal umgesetzt werden, so dass die Advanced Blockchain AG jetzt 100 % der Anteile der nakamo.to GmbH hält.

Die nakamo.to GmbH (www.nakamo.to) entwickelt problemlösungsorientierte Produkte im Bereich Distributed Ledger Technology (DLT, der Oberbegriff für Blockchaintechnologie). Ihr Fokus liegt hierbei auf sogenannten Directed Acyclic Graphs (DAG), dabei handelt es sich um eine Technologie, die nicht von Blockgrößen und Blockzeiten abhängig ist und somit bis ins Unendliche skalierbar ist. Dies ermöglicht  im Gegensatz zur klassischen Blockchain-Technologie Echtzeittransaktionen und die Abschaffung von Transaktionsgebühren, wie dies beispielsweise für Anwendungen im Bereich Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 erforderlich ist.

Die von der nakamo.to GmbH initiierte Forschung legte die Grundlagen für das peaq-Projekt der Advanced Blockchain AG, das bereits im Sommer 2018 die erste Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen konnte, nachdem es einen siebenstelligen Betrag von namhaften nationalen und internationalen Investoren erhalten hat. Die Bewertung des Projektes auf Basis der abgeschlossenen Investitionsvereinbarungen lag im deutlich zweistelligen Millionenbereich.

Die nakamo.to GmbH ist darüber hinaus als Frühphaseninvestor an mehreren Technologieprojekten im Bereich Blockchain-Technologie beteiligt.

"Durch die Übernahme der nakamo.to GmbH sichert sich die Advanced Blockchain AG entscheidendes Knowhow im Bereich der Distributed Ledger Technology, um die aktuellen Projekte weiter zu entwickeln. Wir freuen uns, dass der nakamo.to-Gründer und etablierte DLT-Experte Robert A. Küfner weiterhin als Advisor alle wichtigen Projekte der Advanced Blockchain AG eng begleiten wird", so Michael Geike, CEO der Advanced Blockchain AG

Ziel der Advanced Blockchain AG ist, das große Potenzial der Distributed Ledger Technology  für Anwendungen in der realen Welt zu nutzen. Hierzu untersucht die Advanced Blockchain Directed Acyclic Graph (DAG)-basierte Technologien mit dem Ziel, die klassische Blockchain zu erweitern oder zukünftig ganz zu ersetzen, dies führte unter anderem dazu, das peaq-Projekt (www.peaq.io) zu initiieren.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG erhalten Sie unter www.advancedblockchain.com oder auf Twitter.



 


10.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

22nd Annual Needham Growth Conference

15. Januar 2020

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Januar 2020