Adler Modemärkte AG

  • WKN: A1H8MU
  • ISIN: DE000A1H8MU2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.03.2015 | 09:28

Adler Modemärkte AG: ADLER verkauft Filiale Dillenburg an Steilmann-Boecker


Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Verkauf

2015-03-02 / 09:28


Presseinformation der Adler Modemärkte AG

ADLER verkauft Filiale Dillenburg an Steilmann-Boecker

Übrige Kressner-Märkte mit neuem ADLER ORANGE Logo

Haibach bei Aschaffenburg, 2. März 2015. Die Adler Modemärkte AG - einer der größten Textileinzelhändler in Deutschland - hat die Filiale Dillenburg mit Wirkung zum 1. März 2015 an die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG verkauft. Der Standort Dillenburg wurde im Januar 2015 im Rahmen des Erwerbs sämtlicher Anteile der Bekleidungshaus Kressner GmbH & Co. KG von ADLER übernommen. Die Anstellungsverhältnisse der Mitarbeiter gehen auf den Käufer über. Hinsichtlich des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Verkauf des Marktes in Dillenburg und der bereits kommunizierten Schließung der Filiale in Kredenbach Ende des Jahres 2015 hat ADLER die Optimierung des übernommenen Kressner-Portfolios abgeschlossen. Die Anmeldung zur Eintragung der Umfirmierung der Kressner GmbH & Co. KG in Adler Orange GmbH & Co. KG sowie die Verlagerung des Firmensitzes von Wissen nach Haibach inklusive der Integration der betroffenen Mitarbeiter in die Zentrale von ADLER sind ebenfalls bereits umgesetzt. "Wir planen derzeit keine weiteren Anpassungen und freuen uns, die Kressner-Märkte unter dem neuen ADLER ORANGE Logo weiterzuführen", sagt ADLER-Vorstandschef Lothar Schäfer. Das ADLER ORANGE Logo soll das erweiterte Markensortiment der Märkte nach außen demonstrieren. Ein orangefarbener Streifen wird dabei als Element die Farbgebung des bisherigen Kressner-Logos aufgreifen. Gleichzeitig wird die Zugehörigkeit zu ADLER auf den ersten Blick klar werden. Die neuen Logos werden im Zuge der Umflaggung zum nächsten Saisonstart im März an den Filialen angebracht.

ADLER hat bereits in den Jahren 2011 und 2012 insgesamt drei Filialen in Koblenz, Göttingen und Hagen an Steilmann-Boecker verkauft. Alle diese Märkte werden nach wie vor von Steilmann-Boecker erfolgreich betrieben. "Dillenburg passt sehr gut in unser Standortkonzept. Wir erreichen hier genau unsere Zielgruppe und freuen uns sehr darauf, die Filiale zusammen mit dem eingespielten Team vor Ort erfolgreich weiterzuführen", so Massimo Giazzi, Geschäftsführer der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG.

Über Steilmann-Boecker
Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG mit Sitz in Herne ist ein traditionsreiches deutsches Modeunternehmen mit elf Boecker-Filialen schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das Sortiment besteht aus den konzerneigenen Brands wie Steilmann, Apanage und Kapalua sowie Fremdlabels namhafter Hersteller, die über High Street Stores und Shop-in-Shop-Konzepte für Premiummarken angeboten werden.
Im Fokus steht die finanzstarke, qualitätsbewusste Zielgruppe 35+, die auf Markenvielfalt und hohe Servicequalität setzt. Steilmann-Boecker ist Teil der Steilmann Holding AG, einem europäischen Modekonzern mit rund 700 Mio. Euro Jahresumsatz.
Im Mai 2013 hat Steilmann-Boecker, gemeinsam mit dem Private-Equity-Haus Equinox, die Mehrheit an Adler Modemärkte übernommen. Über die Beteiligungsgesellschaft S&E Kapital hielten Steilmann-Boecker und Equinox per 30. Juni 2014 52,81% an dem zu den führenden Textileinzelhandelsketten in Deutschland gehörenden Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte Steilmann-Boecker einen Umsatz von 440,5 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 35,9 Mio. Euro.
Weitere Informationen unter www.steilmann-boecker.de

Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2013 mit rund 4.300 Mitarbeitern 528,6 Mio. Euro um und erzielte ein EBITDA von 42,9 Mio. Euro. ADLER betreibt derzeit 178 Modemärkte, davon 153 in Deutschland, 22 in Österreich, zwei in Luxemburg, einen in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60 Jahre Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.
Weitere Informationen: www.adlermode-unternehmen.com ; www.adlermode.com

Pressekontakt:
Jasmin Dentz
GFD Finanzkommunikation
Telefon: +49 (0) 69 971 247 31
Mobil: +49 (0) 151 67204247
E-Mail: dentz@gfd-finanzkommunikation.de

 

Investor Relations Kontakt:
Jennifer Gaußmann
Adler Modemärkte AG
Industriestraße Ost 1-7
D-63808 Haibach
Telefon: +49 (0) 6021 633 12 19
Mobil: +49 (0) 152 54550967
E-Mail: jennifer.gausmann@adler.de





2015-03-02 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



328503  2015-03-02 

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von Vonovia voraussichtlich nicht erfolgreich

23. Juli 2021, 19:10

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Diversified Energy PLC (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Diversified Energy PLC

23. Juli 2021