adesso SE

  • WKN: A0Z23Q
  • ISIN: DE000A0Z23Q5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.05.2020 | 09:01

adesso und Asseco bündeln in Joint Venture Kompetenzen als neuer Kernbanksystemanbieter für den deutschsprachigen Markt

DGAP-News: adesso SE / Schlagwort(e): Joint Venture/Strategische Unternehmensentscheidung
28.05.2020 / 09:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

adesso und Asseco bündeln in Joint Venture Kompetenzen als neuer Kernbanksystemanbieter für den deutschsprachigen Markt

Die adesso banking solutions GmbH wird künftig ein neues Kernbanksystem für den deutschsprachigen Markt anbieten. Die adesso SE und die Asseco Poland S.A. haben hierzu die Einführung des Unternehmens als Joint Venture beschlossen und bereiten dessen Markteintritt vor. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden in Deutschland und Polen wird die neu gegründete Gesellschaft künftig ein hochmodernes Kernbanksystem in Deutschland entwickeln und vertreiben. Im Rahmen des Joint Ventures stellt Asseco seine Banking Suite zur Verfügung, die adesso auf Basis der langjährigen Expertise im Bankensektor als modulares Standardprodukt für den deutschsprachigen Markt erweitert und einführt. Hierbei ergänzen sich die Profile beider Unternehmen ideal: Asseco ist der sechstgrößte Softwarehersteller in Europa und adesso einer der größten IT-Dienstleister in Deutschland. Mit ersten Kunden für die Banking Suite ist adesso bereits in fortgeschrittenen Gesprächen. Als Geschäftsführer des Joint Ventures werden Mark Lohweber, Leiter der Line-of-Business Banking bei der adesso SE, sowie Sławomir Ziajka, Head of Transaction Processing Systems Department, bei Asseco Poland S.A. benannt.

Asseco ist ein führender europäischer Softwarehersteller, der in über 50 Ländern vertreten ist und einen konsolidierten Umsatz von 2,5 Mrd. EUR erzielt, darunter knapp 1 Mrd. EUR aus dem Banken- und Finanzsektor. "Dies ist eines der Hauptgebiete unserer Spezialisierung und der Bereich, in dem Asseco vor 30 Jahren seine Geschäftstätigkeit aufgenommen hat. Ich bin stolz darauf, dass wir in dieser Zeit in vielen Ländern das moderne Bankwesen mitgestalten konnten. Wir haben Tausende von Implementierungen durchgeführt, darunter über 800 Kernbankensysteme. Wir haben unter anderem umfangreiche Erfahrungen über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank, mBank, Raiffeisen Bank International, Sberbank Europe AG, Mercedes-Benz Bank und VW Bank gesammelt", sagte Adam Góral, Vorstandsvorsitzender und Gründer von Asseco Poland. Die Gründung von adesso banking solutions bietet den in Deutschland tätigen Banken große Vorteile. Die beiden Joint-Venture-Partner werden mit vereinten Branchenkenntnissen moderne, bewährte IT-Lösungen mit der Erfahrung und der Kenntnis von adesso auf dem deutschen Markt anbieten.

"Die Entwicklung von adesso zu einem der führenden Beratungs- und Technologiekonzerne für branchenspezifische Geschäftsprozesse in Zentraleuropa nimmt mehr und mehr Gestalt an. Wir freuen uns sehr, dass wir unser Portfolio in einer weiteren wichtigen Branche neben der Beratung und individuellen Softwareentwicklung zusätzlich durch ein starkes eigenes Produkt komplettieren und somit unseren Marktzugang als Bankenpartner noch umfassender gestalten", ergänzt Michael Kenfenheuer, Vorstandsvorsitzender der adesso SE und hier verantwortlich für die Branche Banking.

Die Asseco Banking Suite hat sich bei zahlreichen europäischen Banken hervorragend bewährt. Auf Java-Technologie fußend und mit einer umfassenden Bibliothek an Programmierschnittstellen ausgestattet, ist die Produktsuite eine der modernsten Banking-Plattformen am Markt mit großem Funktionsumfang. Insbesondere aufgrund einer tiefgreifenden Unterstützung sämtlicher Prozesse des Corporate und Retail Bankings als auch des Zahlungsverkehrs und Finanzmanagements bietet die deutsche Produktlinie gute Wettbewerbschancen gegenüber den wenigen aktuell am Markt verfügbaren Produkten. Als moderne und schlanke Variante stellt es eine kosteneffiziente Alternative dar. Individuell entwickelte Systeme können abgelöst werden. Durch den Umstieg auf das Produkt können die Wartungs- und Betriebskosten deutlich gesenkt werden. Gleichzeitig stellt das neue System die Voraussetzung für die Einführung moderner und zeitgemäßer Banking-Produkte.

Mit dem Joint Venture forciert adesso die eingeschlagene Strategie, das IT-Services-Geschäft um branchenspezifische Standardlösungen und -Produkte zu ergänzen. Mit dem Kernbanksystem der adesso banking solutions GmbH sowie der erfolgreichen Produktfamilie für die Versicherungswirtschaft verfügt die adesso Group nun in den beiden umsatzstärksten Kernbranchen über attraktive Produkte. Durch die Zusammenarbeit und das Joint Venture mit Asseco wird die Marktposition von adesso als führender Anbieter in der Finanzdienstleistungsbranche weiter ausgebaut.
 

Asseco Group
Asseco Poland ist das größte IT-Unternehmen in Polen sowie Mittel- und Osteuropa und das sechstgrößte Softwarehaus in Europa. Es ist die Führungsgesellschaft der internationalen Asseco Group, die in 56 Ländern tätig ist und über 26.800 Mitarbeiter beschäftigt. Asseco-Unternehmen sind an der Warschauer Börse, der Tel Aviv Stock Exchange sowie an den amerikanischen NASDAQ Global Markets notiert. Das Unternehmen bietet umfassende IT-Lösungen für alle Wirtschaftszweige der privaten und der öffentlichen Verwaltung. Asseco ist sowohl organisch als auch durch Akquisitionen gewachsen - seit 2004 wurden über 80 davon getätigt. Mit seinen Kompetenzzentren in Polen, Portugal, dem Balkan, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Dänemark, Israel und den Philippinen schafft Asseco Lösungen für viele Segmente, stärkt seine Kompetenzen ständig und sucht nach innovativen Produkten.

Software für den Finanzsektor, insbesondere für Banken aller Art, ist einer der wichtigsten Tätigkeitsbereiche von Asseco. Erfahrung und technisches Know-how haben es Asseco ermöglicht, sein Kernbanksystem in über 800 Banken zu implementieren. Über 6.600 Mitarbeiter von Asseco beliefern Banken in mehr als 30 Ländern mit Software und Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet Zentralbanksysteme sowie Omnichannel-, Mobil-, Risikomanagement- und Compliance-Lösungen. Die Bankensoftware von Asseco hat einen bedeutenden Marktanteil in vielen Ländern und Regionen - mit über 50% Banken in Polen, den Balkanländern und Israel, um nur einige davon zu nennen.

adesso Group
Die adesso Group ist mit rund 4.200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz 2019 von 449,7 Millionen Euro eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen mit hervorragender Wachstumsperspektive. An eigenen Standorten in Deutschland, weiteren in Europa, der Türkei und den USA sowie bei zahlreichen Kunden vor Ort sorgt adesso für die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse durch Beratung und Softwareentwicklung. Für stärker standardisierte Aufgabenstellungen bietet adesso fertige Softwareprodukte an. Die Entwicklung eigener, branchenspezifischer Produktangebote eröffnet zusätzliche Wachstums- und Ertragschancen und ist ein weiteres Kernelement der adesso-Strategie. adesso wurde 2020 branchenübergreifend als bester Arbeitgeber seiner Größenklasse in Deutschland ausgezeichnet. Zudem gelang adesso erneut 2020 nach 2016 und 2018 die Erstplatzierung unter den IT-Arbeitgebern.



Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de


28.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021