Accentro Real Estate AG

  • WKN: A0KFKB
  • ISIN: DE000A0KFKB3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.05.2019 | 08:00

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO weiter auf Expansionskurs

DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Prognose

03.05.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO weiter auf Expansionskurs

  • Expansion außerhalb Berlins verstärkt
  • Ausbau des Privatisierungsportfolios um 5,6% auf 364,5 Mio. EUR mit stillen Reserven von über 100 Mio. EUR eröffnet deutliches Wachstumspotenzial
  • Prognose für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt

Berlin, 03. Mai 2019 - Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, hat im ersten Quartal 2019 die Weichen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 gestellt. Bis Juli 2019 gehen über 290 Einheiten mit einem geplanten Gesamtumsatz von 106,4 Mio. EUR und einen Ergebnisbeitrag aus den Verkäufen von über 35 Mio. EUR im Bereich der Einzelprivatisierung in den Vertrieb. ACCENTRO bekräftigt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr und plant den Ausbau ihrer Marktführerschaft als Deutschlands größter Wohnungsprivatisierungskonzern.

ACCENTRO treibt Expansion außerhalb Berlins voran

"Unsere Strategie einer Expansion auch außerhalb Berlins treiben wir erfolgreich weiter voran", so Mingazzini. Zukäufe erfolgten in Hamburg, Leipzig, Usedom und Ratingen sowie auch in Berlin. "Wir sehen die ACCENTRO Real Estate AG auf einem guten Weg und für die Zukunft gewappnet", so Mingazzini.

Die Bilanzsumme erhöhte sich im Vergleich zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 um 13,0 Mio. EUR auf 487,2 Mio. EUR. Das Privatisierungsportfolio stieg um 5,6% auf 364,5 Mio. EUR an und beinhaltet auf Basis einer Bewertung durch einen externen Gutachter zum 31. Dezember 2018 stille Reserven von 118 Mio. EUR. Das Eigenkapital des ACCENTRO-Konzerns erhöhte sich im Berichtszeitraum von 199,1 Mio. EUR zum 31. Dezember 2018 auf 199,5 Mio. EUR zum 31. März 2019.

Der Konzernumsatz beläuft sich im ersten Dreimonatszeitraum des Geschäftsjahrs 2019 auf 14,8 Mio. EUR. Zum Stand 25. April 2019 waren zudem Kaufverträge über Verkäufe mit einem Volumen von rund 30 Mio. EUR abgeschlossen aber noch nicht vollzogen.

Die Quartalsmitteilung für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2019 steht in deutscher und englischer Sprache unter www.accentro.ag/investor-relations/veroeffentlichungen/finanzberichte/ als Download zur Verfügung.

Über die ACCENTRO Real Estate AG
Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, das Rhein-Main-Gebiet, Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann@pb3c.com
Tel. 030 - 72 62 76 1612
Fax 030 - 83 62 76 163



03.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

20. Januar 2020