Accentro Real Estate AG

  • WKN: A0KFKB
  • ISIN: DE000A0KFKB3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.12.2019 | 08:00

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO verkauft Wohnanlage an Berliner Stadtgrenze für 43,5 Millionen

DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien
18.12.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO verkauft Wohnanlage an Berliner
Stadtgrenze für 43,5 Millionen Euro

- EBIT 2019 überschreitet 40 Mio. Euro - mehr als prognostiziert

- 260 Einheiten in Blankenfelde Mahlow

Berlin, 18. Dezember 2019 - Die ACCENTRO Real Estate AG hat eine Wohnanlage im brandenburgischen Blankenfelde-Mahlow an einen institutionellen Investor verkauft.

Die Häuser wurden 1984 errichtet und 2018-2019 umfangreich modernisiert. Insgesamt verfügt das Objekt über eine Wohnmietfläche von rund 16.000 Quadratmetern, verteilt auf 260 Wohnungen. Auf dem Areal gibt es zusätzlich 210 Parkplätze.

"Das Umland Berlins ist schon seit ein paar Jahren verstärkt in unserem Focus. Das verkaufte Objekt ist unsere bisher größte Transaktion im Speckgürtel", erläutert Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG. "Mit Abschluss dieser Transaktion werden unsere EBIT-Ziele übertroffen und erreichen voraussichtlich den bisherigen Rekordwert von mehr als 40 Mio. Euro."

Über die ACCENTRO Real Estate AG
Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, Rhein-Main- und Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Karl-Philipp Jann, PB3C GmbH
jann@pb3c.com
Tel. 030 - 72 62 76 1612



18.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA verschiebt Hauptversammlung 2020

30. März 2020, 09:01

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

27. März 2020