Accentro Real Estate AG

  • WKN: A0KFKB
  • ISIN: DE000A0KFKB3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.11.2019 | 08:00

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO Bilanzsumme überschreitet halbe Milliarde Euro

DGAP-News: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Immobilien

06.11.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

ACCENTRO Bilanzsumme überschreitet halbe Milliarde Euro

- Einkaufsvolumen in ersten drei Quartalen mehrheitlich außerhalb Berlins

- EBIT Prognose bekräftigt

Berlin, 6. November 2019 - Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, präsentiert für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2019 solide Zahlen und bekräftigte die EBIT-Prognose. Der Konzernumsatz lag bei 73,4 Mio. EUR, die Bilanzsumme erhöhte sich im Vergleich zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 um 43,6 Mio. EUR auf 517,9 Mio. EUR und hat damit erstmals die Schwelle von einer halben Milliarde Euro überschritten. Das Privatisierungsportfolio stieg trotz Umgliederungen um 17,3 Mio. EUR auf 362,6 Mio. EUR an. Das Konzernergebnis lag knapp über 13 Mio. EUR.

Im Verlauf des dritten Quartals 2019 hat sich die ACCENTRO AG dazu entschlossen, einen Teil ihres Immobilienportfolios langfristig zu halten. Dies soll vor allem mit Immobilien geschehen, deren Entwicklung durch das Heben von Neu- und Umbaupotentialen mehrere Jahre in Anspruch nehmen wird. "Der parallele Aufbau eines renditestarken Bestandsportfolios mit Wertentwicklungspotential ändert nichts an unserer grundsätzlichen Ausrichtung als Privatisierer, es ist nur die Nutzung spezieller Chancen. Das wird aber ein untergeordneter Teil unserer Bilanzsumme bleiben," so Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO.

Planmäßig weiter ausgebaut wurde im dritten Quartal die Beteiligung an Neubauprojekten mit dem Erwerb von 49% an einer Projektentwicklung mit dem Potential von 19.000 qm Bruttogeschossfläche im Berliner Umland

Der Zwischenbericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2019 steht in deutscher und englischer Sprache unter www.accentro.ag/investor-relations/veroeffentlichungen/finanzberichte/ als Download zur Verfügung.

Über die ACCENTRO Real Estate AG
Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, das Rhein-Main-Gebiet, Leipzig und das Einzugsgebiet Münchens. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann@pb3c.com
Tel. 030 - 72 62 76 1612
Fax 030 - 83 62 76 163



06.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020