Aareal Bank AG

  • WKN: 540811
  • ISIN: DE0005408116
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.08.2021 | 18:39

Aareal Bank gibt einmaligen belastenden Steuereffekt bekannt und informiert über das vorläufige Ergebnis des zweiten Quartals

DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Sonstiges
02.08.2021 / 18:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aareal Bank gibt einmaligen belastenden Steuereffekt bekannt und informiert über das vorläufige Ergebnis des zweiten Quartals

- Konzernbetriebsergebnis im zweiten Quartal trotz weiterer Belastungen deutlich auf voraussichtlich 41 Mio. € (Q2/2020: 2 Mio. €) gesteigert

- Jahresprognose für das Konzernbetriebsergebnis bei 100 bis 175 Mio. € weiterhin bestätigt

- Steuerquote für das Jahr 2021 mit durchschnittlich rund 55 Prozent erwartet

Wiesbaden, 2. August 2021 - Im Zuge einer Überprüfung eines Sachverhalts rund um ein früheres Fondsinvestment, das im Jahr 2012 veräußert wurde, haben sich neue Erkenntnisse ergeben, die das Ergebnis der Aareal Bank im Geschäftsjahr 2021 belasten. Diese Belastungen belaufen sich auf zusätzliche 11 Mio. € im sonstigen betrieblichen Ergebnis für das zweite Quartal 2021 und weitere 26 Mio. € in der Steuerposition des Geschäftsjahres 2021. Die Aareal Bank wird im zweiten Quartal 2021 diesbezügliche Rückstellungen bilden beziehungsweise die erwartete Steuerquote des Gesamtjahres anpassen.

Nach Berücksichtigung dieses einmaligen Effekts liegt das vorläufige Betriebsergebnis für das zweite Quartal 2021 bei voraussichtlich 41 Mio. € und damit deutlich über dem gleichfalls von der Pandemie betroffenen Vorjahresquartal (Q2/2020: 2 Mio. €). Ohne diese Sonderbelastung hätte das vorläufige Betriebsergebnis 52 Mio. € betragen.

Die Gesamterträge legten im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 14 Prozent zu. Der Zinsüberschuss stieg dabei deutlich auf 142 Mio. € (Q2/2020: 122 Mio. €) und erreichte damit den höchsten Stand seit fast vier Jahren. Der Provisionsüberschuss lag mit 59 Mio. € dank des anhaltenden Umsatzwachstums bei der Aareon ebenfalls deutlich über Vorjahr (Q2/2020: 54 Mio. €).

Die Risikovorsorge blieb wie erwartet auch im zweiten Quartal mit 33 Mio. € (Q2/2020: 48 Mio. €) deutlich unter dem Vergleichswert des Vorjahreszeitraums. Der Verwaltungsaufwand lag erwartungsgemäß aufgrund von Einmal- und wachstumsgetriebenen Effekten im zweiten Quartal bei 118 Mio. € (Q2/2020: 109 Mio. €).

Das Neugeschäft in der gewerblichen Immobilienfinanzierung entwickelte sich im zweiten Quartal weiterhin dynamisch. Es lag mit rund 2,2 Mrd. € ca. 70 Prozent über dem Vorjahresquartal, was zu einem plangemäßen Anstieg des Portfolios auf 28,5 Mrd. € führte (Q2/2020: 26,3 Mrd. €).

Trotz umfassender Berücksichtigung des belastenden Einmaleffekts bestätigt die Aareal Bank ihre bisher kommunizierte Erwartung für das Betriebsergebnis im Gesamtjahr 2021 in einer Spanne von 100 bis 175 Mio. €.

Allerdings steigt die im laufenden Geschäftsjahr erwartete Steuerquote. Bezogen auf die Mitte der erwarteten Betriebsergebnisspanne dürfte sie bei etwa 55 Prozent liegen. Sollte sich das Ergebnis am oberen Rand bewegen, läge die erwartete Quote bei etwa 50 Prozent, am unteren Rand bei rund 60 Prozent, jeweils entsprechend dem relativen Anteil der steuerlich nicht abzugsfähigen Positionen am Ergebnis.

Ansprechpartner

Margarita Thiel
Telefon: +49 611 348 2306
Mobil: +49 171 206 9740
margarita.thiel@aareal-bank.com

Yannick Houdard
Telefon: +49 611 348 2462
yannick.houdard@aareal-bank.com

Über die Aareal Bank Gruppe
Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen, Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten - in Europa, Nordamerika und Asien/Pazifik - vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im SDAX gelistete Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen, Banking & Digital Solutions und Aareon gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank Gruppe. Hier begleitet sie Kunden bei großvolumigen Investitionen in gewerbliche Immobilien. Dabei handelt es sich vor allem um Bürogebäude, Hotels, Shoppingcenter, Logistik- und Wohnimmobilien sowie Studierenden-Appartements. Im Geschäftssegment Banking & Digital Solutions bietet die Aareal Bank Gruppe Unternehmen aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie der Energiewirtschaft als Digitalisierungspartner umfassende Beratungsservices und Produktlösungen an und bündelt es mit klassischem Firmenkunden-Banking und Einlagengeschäft. Die Tochtergesellschaft Aareon, führender Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft und ihre Partner, bildet das dritte Geschäftssegment. Sie bietet wegweisende und sichere Beratungs-, Software und Service-Lösungen zur Optimierung der IT-gestützten Geschäftsprozesse sowie zum Ausbau von Geschäftsmodellen. Das digitale Angebotsportfolio Aareon Smart World vernetzt Unternehmen der Immobilienwirtschaft und angrenzender Branchen mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern sowie technischen Geräten in Wohnungen und Gebäuden.



02.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

MPH Health Care AG

Original-Research: MPH Health Care AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

20. September 2021