ProSiebenSat.1 Media SE

  • WKN: PSM777
  • ISIN: DE000PSM7770
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.12.2018 | 10:13

ProSiebenSat.1 Media SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

ProSiebenSat.1 Media SE / Aktienrückkauf

13.12.2018 / 10:13
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Bekanntmachung entsprechend Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 ('Delegierte VO') Erwerb eigener Aktien - 5. Zwischenmeldung sowie Schlussmeldung Die ProSiebenSat.1 Media SE hat mit Bekanntmachung vom 8. November 2018 entsprechend Art. 2 Abs. 1 der Delegierten VO den Beginn eines Rückkaufs zum 9. November 2018 mitgeteilt. Die ProSiebenSat.1 Media SE hat im Zeitraum vom 10. Dezember 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 insgesamt Stück 461.805 Aktien der ProSiebenSat.1 Media SE im Rahmen des Aktienrückkaufs erworben. Im Zeitraum vom 10. Dezember 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 betrugen die Gesamtzahl der täglich zurückerworbenen Aktien, die täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse sowie das tägliche Gesamtvolumen:

Datum         Gesamtzahl           Volumengewichteter      Kurswert Gesamt
              zurückerworbene      Durchschnittskurs       (EUR)
              Aktien (Stück)       (EUR)
10. Dezember  355.000              16,2836                 5.780.678,00
2018
11. Dezember  106.805              16,2820                 1.738.999,01
2018
Summe         461.805              16,2832                 7.519.677,01


Der Rückkauf ist damit abgeschlossen. Die Gesamtzahl der im Rahmen dieses Aktienrückkaufs im Zeitraum vom Beginn des Rückkaufs am 9. November 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 erworbenen Aktien beläuft sich damit auf Stück 2.906.226 Aktien; dies entspricht ca. 1,25 % des Grundkapitals der ProSiebenSat.1 Media SE. Der an der Börse gezahlte Kaufpreis je Aktie betrug durchschnittlich EUR 17,2044. Insgesamt wurden eigene Aktien zu einem Gesamtpreis von EUR 49.999.993,46 (ohne Erwerbsnebenkosten) erworben. Der Erwerb der Aktien erfolgte durch ein von der ProSiebenSat.1 Media SE beauftragtes Kreditinstitut ausschließlich im XETRA-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse. Weitere Informationen zu den mit dem Aktienrückkauf zusammenhängenden Geschäften (einschließlich einer Aufstellung der Einzelgeschäfte in detaillierter Form) sind entsprechend Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten VO auf der Internetseite der ProSiebenSat.1 Media SE unter https://www.prosiebensat1.de/investor-relations im Bereich 'Aktien' unter dem Link 'Aktienrückkauf' veröffentlicht. Unterföhring, den 13. Dezember 2018 ProSiebenSat.1 Media SE Der Vorstand
13.12.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: ProSiebenSat.1 Media SE Medienallee 7 85774 Unterföhring Deutschland Internet: www.prosiebensat1.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Globalmatix-Geschäft wird hochprofitabel“

Durchbruch für Globalmatix: Die Tochter der Softing AG hat mit dem Gewinn eines Großkunden einen wichtigen Meilenstein erreicht. „Wir sehen sehr gute Chancen, bei laufenden Ausschreibungen weitere Erfolge zu feiern“, zeigt sich Softing-CEO Dr. Trier optimistisch. Die hohe Skalierbarkeit soll Softing dem Ziel einer zweistelligen EBIT-Marge näherbringen. Die Prognose für 2019 sieht Dr. Trier angesichts des starken Auftragsbestands als konservativ.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Halten

23. Mai 2019