ProSiebenSat.1 Media SE

  • WKN: PSM777
  • ISIN: DE000PSM7770
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.12.2018 | 10:13

ProSiebenSat.1 Media SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

ProSiebenSat.1 Media SE / Aktienrückkauf

13.12.2018 / 10:13
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Bekanntmachung entsprechend Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 ('Delegierte VO') Erwerb eigener Aktien - 5. Zwischenmeldung sowie Schlussmeldung Die ProSiebenSat.1 Media SE hat mit Bekanntmachung vom 8. November 2018 entsprechend Art. 2 Abs. 1 der Delegierten VO den Beginn eines Rückkaufs zum 9. November 2018 mitgeteilt. Die ProSiebenSat.1 Media SE hat im Zeitraum vom 10. Dezember 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 insgesamt Stück 461.805 Aktien der ProSiebenSat.1 Media SE im Rahmen des Aktienrückkaufs erworben. Im Zeitraum vom 10. Dezember 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 betrugen die Gesamtzahl der täglich zurückerworbenen Aktien, die täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse sowie das tägliche Gesamtvolumen:

Datum         Gesamtzahl           Volumengewichteter      Kurswert Gesamt
              zurückerworbene      Durchschnittskurs       (EUR)
              Aktien (Stück)       (EUR)
10. Dezember  355.000              16,2836                 5.780.678,00
2018
11. Dezember  106.805              16,2820                 1.738.999,01
2018
Summe         461.805              16,2832                 7.519.677,01


Der Rückkauf ist damit abgeschlossen. Die Gesamtzahl der im Rahmen dieses Aktienrückkaufs im Zeitraum vom Beginn des Rückkaufs am 9. November 2018 bis einschließlich 11. Dezember 2018 erworbenen Aktien beläuft sich damit auf Stück 2.906.226 Aktien; dies entspricht ca. 1,25 % des Grundkapitals der ProSiebenSat.1 Media SE. Der an der Börse gezahlte Kaufpreis je Aktie betrug durchschnittlich EUR 17,2044. Insgesamt wurden eigene Aktien zu einem Gesamtpreis von EUR 49.999.993,46 (ohne Erwerbsnebenkosten) erworben. Der Erwerb der Aktien erfolgte durch ein von der ProSiebenSat.1 Media SE beauftragtes Kreditinstitut ausschließlich im XETRA-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse. Weitere Informationen zu den mit dem Aktienrückkauf zusammenhängenden Geschäften (einschließlich einer Aufstellung der Einzelgeschäfte in detaillierter Form) sind entsprechend Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten VO auf der Internetseite der ProSiebenSat.1 Media SE unter https://www.prosiebensat1.de/investor-relations im Bereich 'Aktien' unter dem Link 'Aktienrückkauf' veröffentlicht. Unterföhring, den 13. Dezember 2018 ProSiebenSat.1 Media SE Der Vorstand
13.12.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: ProSiebenSat.1 Media SE Medienallee 7 85774 Unterföhring Deutschland Internet: www.prosiebensat1.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021