KWS SAAT SE & Co. KGaA

  • WKN: 707400
  • ISIN: DE0007074007
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.02.2021 | 15:32

KWS SAAT SE & Co. KGaA: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

KWS SAAT SE & Co. KGaA / Aktienrückkaufprogramm
22.02.2021 / 15:32
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KWS SAAT SE & Co. KGaA: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

KWS SAAT SE & Co. KGaA / Aktienrückkaufprogramm / Vorstand beschließt Verlängerung des laufenden Aktienrückkaufprogramms

Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. a) der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

---------------------------------------------------------------

Einbeck, 22. Februar 2021. Der Vorstand der persönlich haftenden Gesellschafterin KWS SE (im Folgenden der "Vorstand") hat für die KWS SAAT SE & Co. KGaA (ISIN DE0007074007) (im Folgenden die "Gesellschaft") am 30.10.2020 beschlossen, gemäß § 71 Abs.1. Nr.2 AktG eigene Aktien für das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu erwerben. Der Erwerb der Aktien dient ausschließlich dem Zweck, Verpflichtungen aus dem Mitarbeiterbeteiligungsprogramm im Sinne von Art. 5 Abs. 2 lit.c) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 zu erfüllen. Das Rückkaufprogramm sollte in einem Zeitraum vom 11. Januar 2021 bis zum 26. Februar 2021 durchgeführt werden, wobei die Zeichnungsfrist für die Mitarbeiter bereits am 22. Januar 2021 endete.

Der Vorstand hat am 19. Februar beschlossen, den bis 26. Februar 2021 befristeten Zeitraum für den Aktienrückkauf um fünf Wochen bis spätestens 01. April 2021 zu verlängern, damit sämtliche von den Mitarbeitern gezeichneten Aktien gekauft werden können.

Im Übrigen gelten die inhaltlichen Vorgaben des Mitarbeiterbeteiligungsprogramms, wie diese der Vorstand ursprünglich am 30. Oktober 2020 beschlossen hat, fort. Das Rückkaufprogramm wird weiterhin von einer Bank durchgeführt werden, die im Rahmen des genannten Zeitraums ihre Entscheidungen über den genauen Zeitpunkt des Erwerbs von Aktien der Gesellschaft unabhängig und unbeeinflusst von dieser treffen wird. Der Rückkauf wird weiterhin ausschließlich kursschonend über die Börse erfolgen. Der maximale Kaufpreis je erworbener Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den am Handelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelten Börsenkurs der Aktie der Gesellschaft im Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse um nicht mehr als 5 % überschreiten und um nicht mehr als 5 % unterschreiten. Darüber hinaus wird entsprechend den Handelsbedingungen des Art. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 der Kommission kein Kaufpreis gezahlt werden, der über dem des zuletzt an der Börse, an der der Kauf stattfindet, unabhängig getätigten Abschlusses bzw. über dem des letzten höchsten unabhängigen Angebots an der Börse, an der der Kauf stattfindet, liegt, was auch dann gilt, wenn die Aktien auf unterschiedlichen Handelsplätzen gehandelt werden; maßgeblich ist der höhere der beiden Werte. Entsprechend der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 der Kommission wird an einem Tag nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes an der Börse, an welcher der jeweilige Kauf erfolgt, erworben; der durchschnittliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der 20 Börsentage vor dem konkreten Kauftermin. Der Aktienrückkauf kann weiterhin im Einklang mit den zu beachtenden rechtlichen Vorgaben jederzeit ausgesetzt und wiederaufgenommen werden.

Die Gesellschaft wird die Fortentwicklung des Aktienrückkaufprogramms weiterhin wöchentlich angemessen bekannt geben. Aktuell hält die Gesellschaft 41.546 eigene Aktien. Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital von ca. 0,13 %.

Einbeck, den 22. Februar 2021

KWS SAAT SE & Co. KGaA

Der Vorstand



22.02.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Engagement für Vielfalt und Inklusion: Delivery Hero gründet Diversity & Inclusion Advisory Board

22. April 2021, 08:00

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

HAEMATO AG

Original-Research: HAEMATO AG (von GBC AG): Kaufen

23. April 2021