1&1 Drillisch Aktiengesellschaft

  • WKN: 554550
  • ISIN: DE0005545503
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.03.2019 | 21:05

1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Bekanntmachung nach Art. 2 Abs. 1 der
Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 der Kommission zur Verordnung EU
Nr. 596/2014 (MAR)

05.03.2019 / 21:05
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Bekanntmachung nach Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 der Kommission zur Verordnung EU Nr. 596/2014 (MAR) Änderungsmeldung: Vorzeitige Beendigung des Aktienrückkaufprogramms Maintal, 5. März 2019 Mit Ad-hoc Mitteilung vom 22. Oktober 2018 und Bekanntmachung vom 23. Oktober 2018 gemäß Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 hat die 1&1 Drillisch AG den Beginn eines Aktienrückkaufprogrammes ab dem 24. Oktober 2018 bekanntgegeben. Danach sollten im Zeitraum bis längstens zum 31. März 2019 eigene Aktien der Gesellschaft zu Anschaffungskosten von insgesamt bis zu EUR 80.000.000,00 (ohne Erwerbsnebenkosten), höchstens jedoch 2.000.000 Aktien, ausschließlich über die Börse zurückgekauft werden. Der Vorstand der 1&1 Drillisch AG hat heute beschlossen, das Aktienrückkaufprogramm vorzeitig mit Ablauf des heutigen Handelstags zu beenden. Weitere Informationen zu dem Aktienrückkaufprogramm und den getätigten Geschäften sind auf der Website der Gesellschaft unter https://www.1und1- drillisch.de/investor-relations/aktienrueckkauf veröffentlicht. Maintal, 5. März 2019 1&1 Drillisch AG Der Vorstand
05.03.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5 63477 Maintal Deutschland Internet: www.1und1-drillisch.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020