adidas AG

  • WKN: A1EWWW
  • ISIN: DE000A1EWWW0
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.01.2020 | 16:55

adidas AG: Release of a capital market information

adidas AG / Share Buyback
20.01.2020 / 16:55
Dissemination of a Post-admission Duties announcement transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

Herzogenaurach, January 20, 2020

adidas AG: Disclosure pursuant to Art. 5 Sec. 1 lit. b) and Sec. 3 of Regulation (EU) No. 596/2014 (MAR) in conjunction with Art. 2 Sec. 1, Sec. 2 and Sec. 3 of Commission Delegated Regulation (EU) No. 2016/1052 | 3rd Tranche - 2nd Interim Announcement

In the announcement of January 7, 2020 pursuant to Art. 2 Sec. 1 of the Commission Delegated Regulation (EU) No. 2016/1052 it was communicated that the repurchase of shares would continue from January 7, 2020 within the framework of a third tranche.

The number of the shares bought back daily, and the daily volume-weighted average stock market prices of the shares are as follows:

Date Number of shares bought back Volume-weighted average stock market price paid (EUR)1)
January 13, 2020 11,776 310.1377
January 14, 2020 11,570 312.1971
January 15, 2020 11,368 314.5585
January 16, 2020 11,492 315.0604
January 17, 2020 12,046 312.9791
In Total 58,252 312.9682
 

1) Excluding incidental purchasing costs, rounded to four places according to commercial practice.

The total number of shares bought back within the third tranche since January 7, 2020 amounts to 106,891
The total number of shares bought back within the share buyback program 2018-2021 since March 22, 2018 (including 8,313,093 shares purchased in the first and second tranche) amounts to 8,419,984
 

Further information pursuant to Art. 5 Sec. 1 lit. b) and Sec. 3 of the Regulation (EU) No. 596/2014 in conjunction with Art. 2 Sec. 1, Sec. 2 and Sec. 3 of the Commission Delegated Regulation (EU) No. 2016/1052 is available online under http://www.adidas-group.com/s/sharebuyback.

The purchase of the adidas AG shares was carried out by a bank assigned by adidas AG and exclusively via the Frankfurt Stock Exchange (XETRA trading).

Herzogenaurach, January 20, 2020

adidas AG
The Executive Board



20.01.2020 The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020