windeln.de SE

  • WKN: WNDL20
  • ISIN: DE000WNDL201
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.05.2020 | 20:49

windeln.de SE: Ergänzungsverlangen der YOUTH PTE LTD. zur Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern, zur Verkleinerung des Aufsichtsrats auf vier Mitglieder und zur Wahl von Frau Qian Zou zum Mitglied des Aufsichtsrats durch die ordentliche Hauptversammlung

windeln.de SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
windeln.de SE: Ergänzungsverlangen der YOUTH PTE LTD. zur Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern, zur Verkleinerung des Aufsichtsrats auf vier Mitglieder und zur Wahl von Frau Qian Zou zum Mitglied des Aufsichtsrats durch die ordentliche Hauptversammlung

22.05.2020 / 20:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 22. Mai 2020: Der windeln.de SE ("windeln.de" oder die "Gesellschaft"; ISIN DE000WNDL201) ist ein Ergänzungsverlangen der Aktionärin YOUTH PTE LTD. ("YOUTH") für die am 24. Juni 2020 stattfindende ordentliche Hauptversammlung 2020 zugegangen. Gegenstand dieses Verlangens ist die Ergänzung der Tagesordnung um die Abberufung der Aufsichtsratsmitglieder Tomasz Czechowicz, Clemens Jakopitsch und Xiao Jing Yu, um die Verkleinerung des Aufsichtsrats von sechs auf vier Mitglieder durch eine entsprechende Satzungsänderung und um die Wahl von Frau Qian Zou zum Mitglied des Aufsichtsrats. Frau Zou ist Geschäftsführerin der YOUTH.

Wenn die Vorschläge der YOUTH und der bereits auf der Tagesordnung stehende Wahlvorschlag des Aufsichtsrats zur Wahl zwei neuer Mitglieder des Aufsichtsrats auf der ordentlichen Hauptversammlung die notwendigen Mehrheiten finden, wird sich der dann vierköpfige Aufsichtsrat aus den Mitgliedern Weijian Miao, Huaidong Wang, Christian Reitermann und Qian Zou zusammensetzen.

YOUTH hat nachgewiesen, dass ihr Anteil am Grundkapital der Gesellschaft mindestens den anteiligen Betrag von 500 .000 Euro erreicht. Der Vorstand ist nach Prüfung des Verlangens zu dem Ergebnis gelangt, dass die Voraussetzungen der §§ 50 Abs. 2 SE-Ausführungsgesetz, 122 Abs. 2 AktG für das Ergänzungsverlangen erfüllt sind und er dem Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung entsprechen wird.

Der vollständige Wortlaut des Ergänzungsverlangens wird in Form einer Bekanntmachung im Bundesanzeiger veröffentlicht sowie solchen Medien zur Veröffentlichung zugeleitet, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass sie die Information in der gesamten Europäischen Union verbreiten. Die Bekanntmachung wird zudem auf der Website der Gesellschaft unter https://corporate.windeln.de/ unter der Rubrik "Investor Relations", "Hauptversammlung" zugänglich gemacht.

 




Kontakt:
Corporate Communications
Judith Buchholz
Telefon: +49 (89) 41 61 71 52 65
Email: investor.relations@windeln.de

22.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa Stabilisierungspaket

30. Mai 2020, 00:04

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020