Webac Holding AG

  • WKN: 810310
  • ISIN: DE0008103102
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.05.2019 | 11:35

Webac Holding AG passt die Prognose zu Konzernergebnis vor Steuern und Jahresüberschuss der AG für das Geschäftsjahr 2018 an; Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 verschiebt sich bis Anfang Juli 2019

Webac Holding AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Webac Holding AG passt die Prognose zu Konzernergebnis vor Steuern und Jahresüberschuss der AG für das Geschäftsjahr 2018 an; Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 verschiebt sich bis Anfang Juli 2019

17.05.2019 / 11:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Webac Holding AG passt die Prognose zu Konzernergebnis vor Steuern und Jahresüberschuss der AG für das Geschäftsjahr 2018 an; Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 verschiebt sich bis Anfang Juli 2019

München, 17.05.2019

Im Rahmen der Abschlussarbeiten für den Jahresabschluss 2018 zeigen die aktuellen Hochrechnungen, dass das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) und der Jahresüberschuss der AG voraussichtlich niedriger ausfallen werden als bisher erwartet.

Der Konzernumsatz wird, bereinigt um die verkaufte Sparte Maschinenbau, bei rund 300 TEUR liegen (Vorjahr: 243 TEUR). Das EBT des Konzerns aus den fortgeführten Bereichen wird voraussichtlich zwischen +100 und +300 TEUR liegen statt wie bisher angenommen bei rd. +300 TEUR. Das EBT aus dem nicht fortgeführten Bereich (Sparte Maschinenbau) wird voraussichtlich zwischen -300 und -500 TEUR liegen statt wie bisher angenommen bei rd. -200 TEUR.

Der Jahresüberschuss der AG wird aufgrund von Bewertungsvorgängen und niedrigeren Erträgen aus den Ergebnisübernahmen voraussichtlich zwischen -200 und -100 TEUR liegen statt wie bisher angenommen bei rd. +200 TEUR.

Vorstand und Aufsichtsrat der Webac Holding AG haben heute beschlossen, die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 bis Anfang Juli 2019 zu verschieben.

Die ordentliche Hauptversammlung wird voraussichtlich Ende August 2019 stattfinden. Der konkrete Termin wird mit der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 bekannt gegeben werden.

Der Vorstand

Kontakt:
Michael Jürgensen
Vorstand
Webac Holding AG
Tel.: +49 (0) 2251 - 777 765
info@webac-ag.com

17.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): BUY dynaCERT Inc

20. September 2019