PNE AG

  • WKN: A0JBPG
  • ISIN: DE000A0JBPG2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.06.2022 | 09:48

Vorzeitige Kündigung der Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 der PNE AG (ISIN: DE000A2LQ3M9 / WKN: A2LQ3M)

PNE AG / Schlagwort(e): Anleihe/Finanzierung
Vorzeitige Kündigung der Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 der PNE AG (ISIN: DE000A2LQ3M9 / WKN: A2LQ3M)

29.06.2022 / 09:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung der PNE AG
nach Art. 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

Vorzeitige Kündigung der Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 der PNE AG (ISIN: DE000A2LQ3M9 / WKN: A2LQ3M)


Cuxhaven, 29. Juni 2022 – Der Vorstand der PNE AG hat heute beschlossen, sämtliche der noch ausstehenden und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, Quotation Board, gehandelten Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 (ISIN: DE000A2LQ3M9 / WKN: A2LQ3M) mit einem Kupon von 4,00% p.a. unter Einhaltung der Mindestkündigungsfrist von 30 Tagen und der Höchstkündigungsfrist von 60 Tagen nach § 4 Nr. 2 der Anleihebedingungen der Anleihe 2018/2023 vorzeitig zu kündigen und zurückzuzahlen. Die Rückzahlung der ausstehenden Schuldverschreibungen erfolgt am 1. August 2022 (Wahl-Rückzahlungstag im Sinne von § 4 Nr. 2 der Anleihebedingungen der Anleihe 2018/2023) zum Betrag von 101% des Nennbetrags je Schuldverschreibung (Wahl-Rückzahlungsbetrag (Call) im Sinne von § 4 Nr. 2 der Anleihebedingungen der Anleihe 2018/2023) zuzüglich aufgelaufener und noch nicht gezahlter Zinsen bis zum 31. Juli 2022 (einschließlich).

Die Kündigung wird den Gläubigern der Schuldverschreibungen der Anleihe 20218/2023 gemäß § 12 der Anleihebedingungen der Anleihe 2018/2023 heute auf der Internetseite der PNE AG (https://ir.pne-ag.com/) und in den nächsten Tagen im Bundesanzeiger bekannt gegeben.

Kontakte für Rückfragen

PNE AG
Rainer Heinsohn
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 453
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 373
Rainer.Heinsohn(at)pne-ag.com

PNE AG
Christopher Rodler
Leiter Investor Relations
Tel: +49 (0) 40 – 879 33 114
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 373
Christopher.Rodler(at)pne-ag.com
PNE AG
Meike Wulfers
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0) 151 – 559 6867 50
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 9351
Meike.Wulfers(at)pne-ag.com
 

29.06.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022