VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft

  • WKN: A0Z2Y4
  • ISIN: DE000A0Z2Y48
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.01.2020 | 10:20

VERIANOS beschließt Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts

VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
VERIANOS beschließt Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts

27.01.2020 / 10:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


VERIANOS beschließt Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts

Köln/Frankfurt am Main, 27.01.2020 - Der Vorstand der VERIANOS Real Estate hat heute beschlossen - vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates -, eine Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechtes durchzuführen. Infolgedessen sollen 1.125.000 neue, auf den Namen lautende Stückaktien gegen Bareinlage ausgegeben werden.

Zielgruppe der Kapitalerhöhung sind weitere strategische, dem Unternehmen verbundene Investoren. Der VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft würde aus der Kapitalerhöhung ein Bruttoemissionserlös von bis zu EUR 1.462.500 zufließen. Die Mittel sollen der Finanzierung des Wachstums der Gesellschaft dienen. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt per Kapitalerhöhung aus dem an der Hauptversammlung vom 19. Juli 2018 beschlossenen genehmigten Kapital. Durch die Kapitalerhöhung erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 11.375.000 auf EUR 12.500.000.

 

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.

Kontakt:
VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft
Investor Relations - Tobias Bodamer
T +49 69 69 768 88 100
Mail: ir@verianos.com


Finanz- und Wirtschaftspresse
IR.on AG
Frederic Hilke, Achim Josten
T +49 221 9140 970
Mail: verianos@ir-on.com


27.01.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2019

11. Februar 2020

Aktuelle Research-Studie

All for One Group AG

Original-Research: All for One Group AG (von BankM AG): Kaufen

13. Februar 2020