TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

  • WKN: 750100
  • ISIN: DE0007501009
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2018 | 09:34

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG plant Dividendenzahlungen für 2018 und 2019

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Schlagwort(e): Dividende
TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG plant Dividendenzahlungen für 2018 und 2019

11.10.2018 / 09:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 11.10.2018

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG plant Dividendenzahlungen für 2018 und 2019

  • Dividende in Höhe von 10 Cent je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 geplant
  • Für das Geschäftsjahr 2019 wird eine Erhöhung der Dividende auf 20-25 Cent je Aktie angestrebt

Vorstand und Aufsichtsrat der TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (ISIN DE0007501009) haben heute den Rahmen für beabsichtigte Dividendenzahlungen für das laufende und das nächste Geschäftsjahr festgelegt. Demnach ist geplant, für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende je Aktie in Höhe von 10 Cent auszuzahlen. Damit sollen die Aktionäre bereits frühzeitig nach der strategischen Neuausrichtung von der erfolgreichen Beteiligungsstrategie der Gesellschaft und der starken operativen Geschäftsentwicklung 2018 profitieren. Der handelsrechtliche Verlustvortrag wird hierzu im Rahmen der Jahresabschlusserstellung durch die Auflösung freier Rücklagen ausgeglichen; über die Verwendung des Bilanzgewinns entscheidet die jeweilige Hauptversammlung auf Basis der Vorschläge von Aufsichtsrat und Vorstand.

Für das Geschäftsjahr 2019 wird eine auf 20-25 Cent je Aktie erhöhte Ausschüttung in Aussicht gestellt. Dies erfolgt vor dem Hintergrund einer weiter positiv erwarteten Geschäftsentwicklung in 2019 und dem Umstand, dass die im Laufe des Geschäftsjahres 2018 eingegangenen Beteiligungen in vollem Umfang zum Geschäftsergebnis 2019 beitragen werden.


Mitteilende Person

Theo Reichert
Vorstandsvorsitzender
Tel: +49 89 381611-0
E-Mail: presse@ttl-ag.de

Ansprechpartner für Investoren und Presse

Annette Kohler-Kruse
Instinctif Partners
Tel. +49 89 3090 5189-21
ir@ttl-ag.de
presse@ttl-ag.de


Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen Aussagen können "zukunftsbezogene Aussagen" darstellen. Zukunftsbezogene Aussagen sind im Allgemeinen durch die Verwendung der Wörter "können", "werden", "sollte", "planen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "glauben", "beabsichtigen", "vorhersagen", "bezwecken" oder "abzielen" oder das Negativ dieser Wörter oder andere Variationen dieser Wörter oder durch vergleichbare Terminologie erkennbar.

Zukunftsbezogene Aussagen beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistungsniveaus, die Leistungsfähigkeit oder Erfolge des Unternehmens oder der Branche wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungsniveaus, der Leistungsfähigkeit oder Ergebnissen, die in solchen zukunftsbezogenen Aussagen ausgedrückt werden oder implizit zum Ausdruck kommen, unterscheiden können. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsbezogene Aussagen, die hierin gemacht werden, aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Umstände zu aktualisieren oder zu überarbeiten.


11.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018