Sixt SE

  • WKN: 723132
  • ISIN: DE0007231326
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.09.2021 | 14:50

Sixt SE: Sixt SE: SIXT hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 deutlich an

Sixt SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Sixt SE: Sixt SE: SIXT hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 deutlich an

20.09.2021 / 14:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt SE: SIXT hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 deutlich an

Pullach, 20. September 2021 - Der Vorstand der Sixt SE hat auf Basis der aktuell vorliegenden vorläufigen Zahlen für August sowie der Erwartungen für die kommenden Monate des Jahres 2021 die bisherige Prognose für das Geschäftsjahr 2021 deutlich angehoben. Aufgrund der starken Geschäftsentwicklung erwartet der Vorstand der Sixt SE nunmehr für das Geschäftsjahr 2021 einen operativen Konzernumsatz zwischen 2,00 Mrd. Euro und 2,20 Mrd. Euro (zuvor: zwischen 1,95 Mrd. Euro und 2,10 Mrd. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) der Sixt-Gruppe im Bereich zwischen 300 Mio. Euro und 330 Mio. Euro (zuvor: zwischen 190 Mio. Euro und 220 Mio. Euro). Das EBT für den Geschäftsbereich Mobility betrug im von COVID-19 unbelasteten Rekordjahr 2019 308 Mio. Euro und lag damit im nunmehr erwarteten Rahmen für 2021. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen für die Sixt-Gruppe für das Jahr 2021 liegen aktuell mit 2,10 Mrd. Euro für den Konzernumsatz und 217 Mio. Euro für das Konzern-EBT jeweils unter diesen Werten.

Grund für diese erfreuliche Entwicklung sind insbesondere die erheblich über den bisherigen Erwartungen liegende Entwicklung des Feriengeschäftes in Europa und den USA, das durch die Deltavariante weniger stark beeinträchtigt wurde als zunächst erwartet worden war, das Fortbestehen eines im Vergleich zu den Vorjahren erhöhten Marktpreisniveaus sowie das weitergeführte strikte Kostenmanagement. Trotz der seit Mitte dieses Jahres auftretenden leichten Lieferengpässe bei Fahrzeugherstellern infolge des Halbleitermangels lagen die Ergebnisse der Monate Juli und August im Geschäftsbereich Mobility über dem Rekordjahr 2019.

Die aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wurde auf Basis des derzeitigen Marktumfeldes erstellt und beruht insbesondere auf der Annahme, dass der weitere Verlauf der COVID-19-Pandemie nicht erneut zu tiefgreifenden Einschränkungen im Reiseverkehr führt. Im Hinblick auf das Geschäftsjahr 2022 besteht neben den Unwägbarkeiten über die Pandemieentwicklung weiterhin große Unsicherheit über Ausmaß und Dauer der durch den Halbleitermangel verursachten Lieferengpässe bei den Fahrzeugherstellern und der daraus resultierenden Auswirkungen auf die Fahrzeugverfügbarkeit und die Marktpreisentwicklungen in der Branche.

Die Sixt SE wird das Q3-Ergebnis zum 30. September 2021 wie geplant am 11. November 2021 veröffentlichen.

Hinweis: "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2020 der Sixt SE auf S. 23 (abrufbar unter ir.sixt.com) verfügbar.

 



Kontakt:
Nicole Schillinger
Head of Investor Relations
Sixt SE
Tel.: +49 (0)89 74444-5104
E-Mail: investorrelations@sixt.com

20.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Declares Dividend in Fourth Quarter 2021

25. Oktober 2021, 17:30

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

25. Oktober 2021