Schulte-Schlagbaum AG

  • ISIN: DE0007190001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.08.2018 | 09:05

Schulte-Schlagbaum AG: Die Schulte-Schlagbaum AG beabsichtigt, 100 % der Geschäftsanteile an der Sächsische Schlossfabrik GmbH zu erwerben. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates.

Schulte-Schlagbaum AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Schulte-Schlagbaum AG: Die Schulte-Schlagbaum AG beabsichtigt, 100 % der Geschäftsanteile an der Sächsische Schlossfabrik GmbH zu erwerben. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates.

14.08.2018 / 09:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Die Schulte-Schlagbaum AG beabsichtigt, 100 % der Geschäftsanteile an der Sächsische Schlossfabrik GmbH zu erwerben. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates.

Die Schulte-Schlagbaum AG beabsichtigt, einen notariellen Kaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der Sächsische Schlossfabrik GmbH aus Groitzsch, nahe Leipzig zu unterzeichnen. Verkäuferin ist die Franz Schneider Brakel GmbH + Co. KG. Die Sächsische Schlossfabrik GmbH hat eine 115-jährige Historie in der Herstellung von Türschlössern und Schließblechen. Durch die beabsichtigte Aufnahme der Sächsischen Schlossfabrik GmbH in die Schulte-Schlagbaum Gruppe kann die Schulte-Schlagbaum AG mit ihrer 185-jährigen Schlosstradition ihre Marktdurchdringung im Bereich Einsteckschlösser national und international weiter ausbauen.




Kontakt:
Frank Reiske
Kaufmännische Leitung
Tel: 02051/2086-115
E-Mail: frank.reiske@sag-schlagbaum.com

14.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr 2019

20. November 2018, 07:51

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. November 2018