S.A.G. Solarstrom AG

  • WKN: A1E84A
  • ISIN: DE000A1E84A4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.08.2014 | 18:04

S.A.G. Solarstrom AG: Shunfeng Gruppe übernimmt operatives Geschäft und Assets der S.A.G. Solarstrom AG


S.A.G. Solarstrom AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

30.08.2014 18:04

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Shunfeng Gruppe übernimmt operatives Geschäft und Assets der S.A.G. Solarstrom AG Freiburg i. Br., 30. August 2014. Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008) hat heute mit SF Suntech Deutschland GmbH, einem Tochterunternehmen der Shunfeng Photovoltaic International Ltd. (SF-PV), einen Vertrag über die Akquisition des operativen Geschäftsbetriebs inklusive aller Assets der S.A.G. Solarstrom Gruppe geschlossen. Der Kaufpreis beträgt 65 Mio. EUR. Der Vertrag steht gegebenenfalls unter Zustimmungsvorbehalt der Aktionäre der SF-PV. Er enthält übliche Preisanpassungsmechanismen und unterliegt der Freigabe von Sicherheiten sowie kartellrechtlicher Prüfungen. Im Rahmen einer übertragenden Sanierung wird damit das operative Geschäft der S.A.G. Solarstrom Gruppe vom Investor mit allen Geschäftsbereichen fortgeführt werden. Sämtliche Arbeitsplätze bleiben erhalten, zusätzliche Arbeitsplätze sollen im Rahmen der geplanten Wachstumsstrategie entstehen. Die S.A.G. Solarstrom AG hatte im Dezember 2013 aufgrund verspäteter Zahlungsmittelzuflüsse in Höhe von über 20 Mio. EUR Insolvenz angemeldet. Zum Zeitpunkt der Insolvenzanmeldung lag keine bilanzielle Überschuldung vor. Nach derzeitigem Stand ist jedoch davon auszugehen, dass die Gesellschaft ein negatives handelsbilanzielles Eigenkapital ausweist, so dass die Aktionäre der S.A.G. Solarstrom AG keine Rückflüsse auf ihr eingesetztes Kapital erhalten werden. Die Aktiengesellschaft wird nach Abschluss der Transaktion im weiteren Verlauf des Insolvenzverfahrens voraussichtlich von der Börse genommen und abgewickelt werden. Gläubiger der S.A.G. Solarstrom AG, darunter die Gläubiger der beiden im Entry Standard für Unternehmensanleihen notierten Anleihen, können nach Einschätzung des Insolvenzverwalters Dr. Jörg Nerlich mit dem erfolgreichen Abschluss des Investorenprozesses mit einer überdurchschnittlichen Insolvenzquote von annähernd 50 % rechnen. Je nach dem tatsächlichen Ergebnis kann die Insolvenzquote jedoch auch deutlich unter oder über diesem Wert liegen. Kontakt: S.A.G. Solarstrom AG Sasbacher Straße 5 79111 Freiburg Germany www.solarstromag.com Public Relations / Investor Relations Jutta Lorberg Tel.: +49-(0)761-4770-311 E-Mail: pr@solarstromag.com / ir@solarstromag.com
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Über die S.A.G. Solarstrom AG Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg i. Br., ist herstellerunabhängiger Anbieter von individuell für den Kunden konfigurierten Photovoltaik-Anlagen. Die Unternehmensgruppe errichtet national und international Anlagen in allen Größenordnungen. Mit eigenen Anlagen produziert das Unternehmen Solarstrom. Zum Leistungsportfolio der S.A.G. Solarstrom AG gehören außerdem Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von Photovoltaik-Anlagen, darunter Prognose- und Energieservices, Ertragsgutachten, Fernwartung und Instandhaltung sowie Versicherung und Finanzierung. Der Konzern bietet damit eine umfassende Photovoltaik-Wertschöpfungskette vom Ertragsgutachten über Planung, Bau, Betrieb, Überwachung bis hin zu Optimierung, Repowering oder Rückbau. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet. Rund 160 Spezialisten arbeiten an den vier Standorten in Deutschland sowie bei den ausländischen Tochtergesellschaften. Die S.A.G. Solarstrom AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse sowie nach dem Regelwerk M:access der Börse München notiert. Weitere Informationen: www.solarstromag.com 30.08.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: S.A.G. Solarstrom AG Sasbacher Str. 5 79111 Freiburg Deutschland Telefon: + 49 761 4770 0 Fax: + 49 761 4770 555 E-Mail: mail@solarstromag.com Internet: www.solarstromag.com ISIN: DE0007021008, DE000A1E84A4, DE000A1K0K53, WKN: 702100, A1E84A, A1K0K5 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

ERWE Immobilien AG

Original-Research: ERWE Immobilien AG (von GSC Research GmbH): Halten

03. Dezember 2020