publity AG

  • WKN: 697250
  • ISIN: DE0006972508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.10.2019 | 10:20

publity AG: publity beabsichtigt Wechsel in den Prime Standard

publity AG / Schlagwort(e): Sonstiges
publity AG: publity beabsichtigt Wechsel in den Prime Standard

15.10.2019 / 10:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

publity beabsichtigt Wechsel in den Prime Standard

- Wechsel vom Scale in den Prime Standard im Sommer 2020 vorgesehen

- Listing im regulierten Markt nach erfolgreicher PREOS-Integration und Vorlage eines IFRS-Konzernabschlusses 2019

- Segmentwechsel ist nächster Schritt der dynamischen Wachstumsstrategie von publity

Frankfurt 15.10.2019 - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) strebt den Wechsel vom Freiverkehrssegment Scale in den Prime Standard (regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse im Sommer 2020 an. Das geplante Listing im Marktsegment mit den höchsten Transparenzanforderungen an der Frankfurter Wertpapierbörse trägt der dynamischen Geschäftsentwicklung von publity Rechnung und soll die Wahrnehmung bei internationalen Investoren erhöhen. Gleichzeitig schafft publity dadurch die Voraussetzungen für die künftige Aufnahme in einen Auswahlindex der Deutsche Börse AG.

Der Wechsel in den Prime Standard soll nach dem Abschluss der Neustrukturierung der Gesellschaft und Vorlage eines Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2019 erfolgen. Erst kürzlich hatte publity 92,77 Prozent der börsennotierten PREOS Real Estate AG übernommen (vgl. Corporate News vom 04.10.2019).


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die publity AG ist seit April 2015 börsennotiert und seit März 2017 im Scale der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die aktuelle Marktkapitalisierung beläuft sich auf Basis von 14.759.907 Aktien auf rund 439 Mio. Euro.

Thomas Olek, CEO von publity, kommentiert: 'publity ist einer der erfolgreichsten Player im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt und verfügt über eine hervorragende Perspektive. Durch den Wechsel in den Prime Standard wollen wir das weitere Unternehmenswachstum unterstützen und für internationale Investoren noch interessanter werden.'

publity AG
OpernTurm, Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 / 770 115 29
E-Mail: info@publity.de

Über publity

Die publity AG hat sich als erfolgreicher Asset Manager von deutschen Büroimmobilien etabliert und seit 2012 mehr als 1.100 Immobilientransaktionen mit Partnern umgesetzt - davon über 600 Objektankäufe für Kunden und mehr als 500 profitable Verkäufe von Immobilien bei einer durchschnittlichen Haltedauer von 24 Monaten. Die Assets under Management belaufen sich momentan auf rund EUR 5 Mrd. publity verfügt über eine breite Marktkenntnis, ein starkes Netzwerk und einen sehr guten Zugang zum Immobilienmarkt. So sind ein Großteil der Objektankäufe Offmarket-Deals. Momentan ist publity als Asset Manager für etliche verschiedene Kunden tätig, mit denen langfristige Asset-Management-Verträge für insgesamt 122 Assets bestehen. Darüber hinaus ist publity in Verhandlungen für den Abschluss weiterer Asset-Management-Verträge mit Dritten.


15.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

26. Mai 2020, 23:06

Aktuelle Research-Studie

Mountain Alliance AG

Original-Research: Mountain Alliance AG (von Montega AG): Kaufen

26. Mai 2020