Philion SE

  • WKN: A1X3WF
  • ISIN: DE000A1X3WF3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.06.2019 | 20:02

Philion SE: Veränderungen im Führungsteam

Philion SE / Schlagwort(e): Personalie
Philion SE: Veränderungen im Führungsteam

11.06.2019 / 20:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Philion SE: Veränderungen im Führungsteam

Berlin, 11. Juni 2019: Die Philion SE gibt Veränderungen im Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung bekannt. Frank Demmler legt seine Ämter als Verwaltungsrat und als geschäftsführender Direktor der Philion SE nieder. René Streuber scheidet aus der Geschäftsführung bei der Philion-Tochtergesellschaft FEXCOM GmbH aus. Die FEXCOM GmbH wird weiterhin von Steffen Anders als Geschäftsführer geleitet. Frank Demmler, René Streuber und Steffen Anders sind die Altgesellschafter der FEXCOM GmbH.

Die Personalveränderungen erfolgen einvernehmlich und sind Teil der Weiterentwicklung der Gruppe hin zu einem Omni-Channel-Anbieter im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Im Rahmen dieser Veränderung übernimmt der Großaktionär aptus 1206. GmbH ebenfalls ein größeres Aktienpaket von Frank Demmler, René Streuber und Steffen Anders (Anders Invest GmbH). Alle drei werden nach dem Verkauf weiterhin Aktionäre der Philion SE bleiben. Frank Demmler wird dem Unternehmen darüber hinaus beratend zur Verfügung stehen.
 

Kontakt für Rückfragen
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de

 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Philion SE
Das Managementteam mit jahrzehntelanger Erfahrung im internationalen Telekommunikationsmarkt der Philion SE rund um den Verwaltungsratsvorsitzenden René Schuster (ehemals Vorstandsvorsitzender von Telefonica Deutschland) hat ein Ziel: Über eine Buy-and-Build-Strategie soll in den kommenden Jahren ein führender netzunabhängiger Dienstleister für alle digitalen Produkte rund um den Telekommunikationsmarkt aufgebaut werden. Philion fungiert dabei als börsennotierte Holdinggesellschaft und setzt für die Tochtergesellschaften auf eine Omni-Channel-Strategie, um die Vorteile des Online-Handels mit denen des persönlichen vor Ort Services zu verbinden. Erste Schritte waren die Übernahme der Fexcom GmbH zum Jahreswechsel 2017/18 sowie die Beteiligung an DEINHANDY Ende 2018. Damit verfügt die Gruppe deutschlandweit über 160 Mobilfunkstores und einen schnell wachsenden Online-Handel.

11.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group verändert Dividendenpolitik

24. Juni 2019, 07:51

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

24. Juni 2019