Nordex SE

  • WKN: A0D655
  • ISIN: DE000A0D6554
  • Land: Germany

Nachricht vom 08.10.2019 | 08:03

Nordex SE beschließt Kapitalerhöhung; Übernahmeangebot von Acciona S.A. erwartet

Nordex SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Übernahmeangebot
Nordex SE beschließt Kapitalerhöhung; Übernahmeangebot von Acciona S.A. erwartet

08.10.2019 / 08:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE NACH BZW. INNERHALB VON AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER IRGEDNEINER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER EINE SOLCHE WEITERGABE ODER VERÖFFENTLICHUNG UNRECHTMÄSSIG IST, BESTIMMT.

Hamburg, den 8. Oktober 2019

Der Vorstand der Nordex SE ("Nordex" oder die "Gesellschaft", ISIN DE000A0D6554) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen im Umfang von knapp 10 % des bestehenden Grundkapitals mit Bezugsrechtsausschluss unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals durchzuführen.

Insgesamt 9.698.244 neue auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einer Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2019 werden unter Bezugsrechtsausschluss im Wege einer Privatplatzierung an die Ankeraktionärin Acciona S.A. ("Acciona") zu einem Ausgabetrag von EUR 10,21 ausgegeben. Der Ausgabebetrag entspricht dem volumengewichteten Durchschnittkurs der bestehenden Aktien von Nordex an den letzten drei Börsenhandelstagen im Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse vor dem Kapitalerhöhungsbeschluss. Die Privatplatzierung erzielt einen Brutto-Emissionserlös von ca. EUR 99 Millionen. Nach Wirksamwerden der Kapitalerhöhung wird das Grundkapital der Gesellschaft EUR 106.680.691,00 betragen, eingeteilt in 106.680.691 auf den Inhaber lautende Stückaktien.

Der Erlös aus der Kapitalerhöhung dient der Stärkung der Kapitalstruktur der Gesellschaft als Teil des Wachstumspfads für das Jahr 2020 und darüber hinaus. Die Kapitalerhöhung vermittelt zusätzliches Eigenkapital, um das starke Auftragsmomentum bedienen zu können.

Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird sich die Beteiligung von Acciona an Nordex auf über 30 % des Grundkapitals der Gesellschaft erhöhen. Acciona ist dann grundsätzlich verpflichtet, ein Pflichtangebot an alle Aktionäre von Nordex in Übereinstimmung mit dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz anzukündigen und durchzuführen. Alternativ könnte Acciona alsbald ein befreiendes freiwilliges Übernahmeangebot ankündigen und durchführen. In jedem Fall werden Vorstand und Aufsichtsrat von Nordex in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen die jeweilige Angebotsunterlage unmittelbar nach Veröffentlichung durch Acciona prüfen und firstgerecht eine begründete Stellungnahme abgeben und veröffentlichen.

Für weitere Informationen:


Head of Investor Relations

Felix Zander

Telefon: +49 (40) 30030 1116
E-Mail: fzander@nordex-online.com

Nordex SE

Langenhorner Chaussee 600, 22419 Hamburg

Fax: +49 (40) 30030 1333

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist. Die in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es wird kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem Securities Act dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.


08.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019