Metall Zug AG

  • ISIN: CH0039821084
  • Land: Switzerland

Nachricht vom 12.05.2021 | 06:35

Metall Zug Gruppe: Die Metall Zug Gruppe erwartet für das erste Halbjahr 2021 ein deutlich besseres Betriebsergebnis (EBIT)

Metall Zug AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung

12.05.2021 / 06:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zug, 12. Mai 2021 - Aufgrund der Erholung relevanter Märkte erwartet die Metall Zug Gruppe für das erste Halbjahr 2021 gegenüber dem Vorjahr - unter Berücksichtigung der Abspaltung der V-ZUG Gruppe - einen höheren Nettoerlös und ein deutlich besseres Betriebsergebnis (EBIT) von mehr als CHF 10 Mio.

Die einzelnen Geschäftsbereiche der Metall Zug Gruppe waren in den Jahren 2020 und 2021 durch die Massnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 unterschiedlich betroffen. Der Geschäftsbereich Technologiecluster & Infra spürte die Auswirkungen der Pandemie kaum und konnte alle Bauvorhaben planmässig weiterführen. Auf der anderen Seite mussten die Geschäftsbereiche Medical Devices und Wire Processing im Jahr 2020 deutliche Umsatzrückgänge und in der Folge negative Betriebsergebnisse hinnehmen. Ursächlich dafür waren unter anderem der COVID-bedingte Wegfall aller wichtigen Ausstellungen und Fachmessen und eine anhaltende Nachfrageflaute in der Automobilindustrie.

Im laufenden Jahr sind eine spürbare Erholung der relevanten Märkte, eine Anpassung an die Auswirkungen der Pandemie und ein gewisser Aufholeffekt festzustellen. Dies betrifft sowohl die Märkte der Medizinprodukte- und Automobilindustrie als auch besonders den Markt USA. Kunden tätigen vermehrt Investitionen und bauen wieder Lager auf, die zum Ende des vergangenen Jahres unterdotiert waren. Dies spiegelt sich vor allem in den Auftragseingängen der Geschäftsbereiche Medical Devices und Wire Processing wider. Die Erholung ist bei den meisten Gesellschaften und Märkten der Metall Zug Gruppe spürbar. Die Metall Zug Gruppe geht deshalb für das erste Halbjahr 2021 von einem Nettoerlös und einem Betriebsergebnis (EBIT) aus, welche - unter Berücksichtigung der Abspaltung der V-ZUG Gruppe - deutlich über dem ersten Halbjahr 2020 liegen werden. Aus heutiger Sicht und unter Annahme eines weiterhin positiven Geschäftsverlaufs rechnet die Metall Zug Gruppe im ersten Halbjahr 2021 mit einem Betriebsergebnis (EBIT) von mehr als CHF 10 Mio. Im ersten Halbjahr 2020 erzielte die Metall Zug einen Nettoerlös von CHF 502.6 Mio. und einen EBIT von CHF -1.7 Mio., wobei die V-ZUG Gruppe in dieser Vergleichsperiode noch CHF 258.6 Mio. zum Nettoerlös und CHF 12.9 Mio. zum Betriebsergebnis (EBIT) beigetragen hatte. Der detaillierte Halbjahresbericht 2021 wird am 16. August 2021 publiziert.

Über die Metall Zug Gruppe

Metall Zug ist eine Gruppe von Industrieunternehmen mit Hauptsitz in Zug. Die Gruppe beschäftigt rund 3'000 Mitarbeitende und umfasst fünf Geschäftsbereiche:

  • Infection Control (Belimed Gruppe)
  • Medical Devices (Haag-Streit Gruppe)
  • Wire Processing (Schleuniger Gruppe)
  • Technologycluster & Infrastructure (Tech Cluster Zug AG, Urban Assets Zug AG)
  • Andere (Life Science Solutions (Belimed Life Science AG, Belimed Life Science d.o.o.), Gehrig Group AG und Metall Zug AG)

Die Holdinggesellschaft Metall Zug AG ist im Swiss Reporting Standard der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert (Namenaktie Serie B, Valorennummer 3982108, Ticker-Symbol METN).
 

Rechtliche Anmerkungen

Die in der vorliegenden Medienmitteilung geäusserten Erwartungen beruhen auf Annahmen. Die effektiven Ergebnisse können davon abweichen. Diese Medienmitteilung erscheint in Deutsch und Englisch. Die deutsche Version ist bindend. Die Metall Zug AG bearbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung ihrerDatenschutzerklärung, verfügbar unter: https://www.metallzug.ch/datenschutzerklaerung.
 

Wichtige Daten

16. August 2021    Publikation Halbjahresergebnisse 2021
15. März 2022       Publikation Jahresergebnisse 2021
29. April 2022        Ordentliche Generalversammlung

 

Weitere Informationen

Daniel Keist
Chief Financial Officer
Telefon: +41 58 768 60 50
Christof Gassner
Head of Corporate Communications & IR
Telefon: +41 58 767 60 50

oder: investorrelations@metallzug.ch 

Die Medienmitteilung ist unter https//www.metallzug.ch/medien/medienmitteilungen/ 



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen Rock Tech Lithium Inc.

14. Juni 2021