K+S Aktiengesellschaft

  • WKN: KSAG88
  • ISIN: DE000KSAG888
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.08.2018 | 19:57

K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt deutliche Verbesserung des EBITDA für das Geschäftsjahr 2018, verfehlt aber die aktuelle Markterwartung

K+S Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt deutliche Verbesserung des EBITDA für das Geschäftsjahr 2018, verfehlt aber die aktuelle Markterwartung

09.08.2018 / 19:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die K+S Gruppe geht nunmehr für das Geschäftsjahr 2018 von einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Spanne von 660 - 740 Mio. Euro aus. Dies entspricht weiterhin einer deutlichen Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (577 Mio. Euro).
 
Diese Spanne verfehlt die aktuellen Markterwartungen (Konsens der Vara Research GmbH vom 16. Juli 2018: 797 Mio. Euro).
 
Das EBITDA für das zweite Quartal liegt bei 105,1 Mio. Euro (Vorjahr: 101,9 Mio. Euro). K+S hält unverändert am Ziel eines positiven freien Cashflows für 2019 fest.
 
Das Unternehmen veröffentlicht den vollständigen Halbjahresfinanzbericht am 14. August 2018.


Kontakt:
Investor Relations:
Lutz Grüten
Telefon: +49 561 9301-1460
lutz.grueten@k-plus-s.com

09.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Fresenius Medical Care ernennt Dr. Frank Maddux zum Chief Medical Officer

20. März 2019, 13:04

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Annual Results
Investor Call
2018

20. März 2019

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

21. März 2019