Klassik Radio AG

  • WKN: 785747
  • ISIN: DE0007857476
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.12.2018 | 15:35

Klassik Radio AG hebt EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an und erwartet neues Unternehmens-Rekordergebnis

Klassik Radio AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Klassik Radio AG hebt EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an und erwartet neues Unternehmens-Rekordergebnis

18.12.2018 / 15:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

18. Dezember 2018

Klassik Radio AG hebt EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an und erwartet neues Unternehmens-Rekordergebnis
 

Der Vorstand der Klassik Radio AG hebt die EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an und erwartet nun ein operatives Ergebnis leicht über dem Niveau des Vorjahres und damit ein neues Unternehmens-Rekordergebnis. (Bisherige Prognose: ein sinkendes aber deutlich positives EBITDA). 2017 lag das EBITDA bei 1.716 TEUR.

In der EBITDA-Prognose sind die Aufwendungen für den Aufbau und Betrieb des Streamingdienstes mit über 800 TEUR bereits komplett verarbeitet.

Als Gründe für die Anhebung der Prognose nennt der Vorstand insbesondere steigende Umsätze in der Werbezeitenvermarktung. An der bisherigen Prognose moderat steigender Konzernumsätze der Klassik Radio AG für das Geschäftsjahr 2018 hält der Vorstand unverändert fest.

Der Konzernumsatz wird voraussichtlich über 15.000 TEUR (zu 14.151 TEUR im Geschäftsjahr 2017) betragen.

Alle Ergebnisse sind vorläufig. Der testierte Jahres- und Konzernabschluss 2018 wird Ende April 2019 veröffentlicht.
 

Kontakt Klassik Radio AG

Klassik Radio AG
Brigitte Spörl
Leitung Finanzen
Imhofstraße 12
86159 Augsburg
+49 (0) 821 5070-0
ir@klassikradioag.de
www.klassikradioag.de


18.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Annual Results
Investor Call
2018

20. März 2019

Aktuelle Research-Studie

CR Capital Real Estate AG

Original-Research: CR Capital Real Estate AG (von GBC AG): Vorstandsinterview

25. März 2019