Softing AG

  • WKN: 517800
  • ISIN: DE0005178008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2019 | 10:52

Globalmatix erzielt Abschluss mit Großkunden

Softing AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Globalmatix erzielt Abschluss mit Großkunden

20.05.2019 / 10:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Globalmatix AG, eine 100%-Tochter der Softing AG, hat nach umfangreichen Tests mit einem Großkunden einen Vertrag zur Lieferung von Hardware und Dienstleistungen für die Steuerung von Marken-gemischten, kommerziell genutzten Fahrzeugflotten geschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren. Der Großkunde, eine 100%-Tochter eines großen deutschen Automobilherstellers, wird auf Basis der von Globalmatix gelieferten Telematik- und Diagnosedaten umfassende Serviceprodukte zur Flottensteuerung sowie zur Fernüberwachung von Fahrzeug und Motor erbringen. Wesentlicher Grund für den Abschluss mit Globalmatix waren die umfassende Leistungsfähigkeit, die hohe Sicherheit vor externen Manipulationen und die Tatsache, dass mit Globalmatix ein Partner alle Teilaufgaben bis zur Bereitstellung der Daten in einer gesicherten Cloud abdeckt.

Der Beginn der Vermarkung der Serviceprodukte durch den Großkunden ist ab etwa Jahresmitte 2019 geplant. Globalmatix erwartet im Vertragszeitraum den Anschluss von mehr als 200.000 Fahrzeugen.

Globalmatix rechnet durch den Vertragsabschluss mit einer positiven Signalwirkung für eine Reihe weiterer potentieller Kunden.




Kontakt:
Dr. Wolfgang Trier
Vorstandsvorsitzender

20.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Buy

26. Juni 2019