gamigo AG

  • WKN: A2NBH2
  • ISIN: SE0011614445
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.03.2019 | 08:11

gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

gamigo AG / Schlagwort(e): Anleihe
gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

26.03.2019 / 08:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

Hamburg, 26. März 2019 - Die gamigo AG hat nach kurzem Bookbuilding-Prozess erfolgreich die Aufstockung ihrer vorrangig besicherten Unternehmensanleihen (ISIN SE0011614445) über 10 Mio. Euro abgeschlossen. Die Erhöhung wurde von Pareto Securities in Stockholm begleitet. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Oktober 2022 und verfügt insgesamt über eine Aufstockungsoption auf bis zu 50 Mio. Euro. Die Erhöhung der Anleihe war überzeichnet. Der Nettoerlös, der aus der Anleihen-Aufstockung resultiert, soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, wie z.B. Investitionen und Akquisitionen für weiteres Unternehmenswachstum.

Die Aufstockung wurde über Par zu einem Preis von 100,50 Prozent des Nominalwerts der Anleihe durchgeführt. Wie das bereits ausstehende Anleihevolumen in Höhe von 32 Mio. Euro, hat auch die Aufstockung eine variable Verzinsung in Höhe von 7,75 % p. a. (über dem 3-Monats EURIBOR, mindestens 0,00 Prozent) und eine Laufzeit bis 11. Oktober 2022. Das Settlement wird für 02. April 2019 erwartet. Das Gesamtvolumen der gamigo-Anleihe wird sich dann auf 42 Mio. Euro erhöhen. Die neuen Anleihen werden unter gleicher ISIN wie die bisherigen Anleihen im regulierten Markt der Nasdaq Stockholm notieren und ebenfalls im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sein.
 

Über die gamigo group:
Seit Ihrer Gründung im Jahr 2000 entwickelte sich die gamigo zu einem der führenden Anbieter von Free-to-Play Online- und Mobile-Games in Europa und Nordamerika. Die gamigo-Gruppe beschäftigt insgesamt über 350 Mitarbeiter im Hauptsitz in Hamburg sowie den Niederlassungen in Berlin, Münster, Darmstadt, Köln (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago, Redwood City, Austin (USA), Toronto (Canada) und Seoul (Korea). Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie ArcheAge, Trove, Aura Kingdom und Fiesta Online. gamigo wächst organisch sowie durch Akquisitionen und hat seit 2013 über 20 Akquisitionen getätigt, inklusive Spiele-, Medien und Technologieunternehmen sowie einzelne Spiele-Assets.
 

Pressekontakt:
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Axel Mühlhaus
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: gamigo@edicto.de
 

Unternehmenskontakt:

gamigo AG

Investor Relations

ir@gamigo.com


Emittent:

gamigo AG

Behringstraße 16 B

22765 Hamburg

Germany

Email: info@gamigo.com

Web-Page: www.gamigo.ag


26.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019