flatex AG

  • WKN: FTG111
  • ISIN: DE000FTG1111
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.12.2019 | 17:06

flatex AG: flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4 % an der DeGiro B.V.

flatex AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
flatex AG: flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4 % an der DeGiro B.V.

13.12.2019 / 17:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR der Verordnung (EU) Nr. 596/2014
Frankfurt am Main, 13. Dezember 2019

flatex AG unterzeichnet Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro B.V. und erwirbt am Tag des Vertragsschlusses bereits ca. 9,4% an der DeGiro B.V.

Der Vorstand der flatex AG hat heute einen Kaufvertrag abgeschlossen, bei dessen planmäßiger Umsetzung die flatex AG 100% der Anteile an der DeGiro B.V. erwerben wird. Der im Kaufvertrag vereinbarte Gesamtkaufpreis für 100% der Anteile an der DeGiro B.V. beträgt auf einer cash und debt free Basis insgesamt EUR 250 Mio. und beinhaltet eine Zahlung in Form der Gewährung von Aktien an der flatex AG sowie einer Zahlung in Bar.

Für die zu gewährenden Aktien führt die flatex AG eine bei dinglichem Vollzug stattfindende Sachkapitalerhöhung über bis zu 7,5 Millionen Aktien aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts für Aktionäre durch. Den Verkäufern werden diese Aktien zu einem Kurs von EUR 25,33 je Aktie gezahlt. Die Barkomponente des Gesamtkaufpreises wird in Höhe des verbleibenden Restbetrags, voraussichtlich ca. EUR 60 Mio. gezahlt.

Bereits am heutigen Tage wird die flatex AG vorab gegen Zahlung eines Barkaufpreises von rund EUR 23,6 Mio. aus eigenen Mitteln Anteile iHv. ca. 9,4% an der DeGiro B.V. kaufen und erwerben.

Der dingliche Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen aufsichtsrechtlichen Behörden und wird in Q2 2020 erwartet.

 

Kontakt:
Dr. Roman Gaitzsch Tel. +49 (0) 69 450001 0
Deputy Head of Legal ir@flatex.com

flatex AG
Rotfeder-Ring 7
D-60327 Frankfurt/Main

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie ,erwarten', ,wollen', ,antizipieren', ,beabsichtigen', ,planen', ,glauben', ,anstreben', ,einschätzen', ,werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der flatex AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die flatex AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.




 

13.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

New Work SE

Q2 Results 2020

06. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Almonty Industries Inc.

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

06. August 2020