Ekotechnika AG

  • WKN: A16123
  • ISIN: DE000A161234
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.10.2019 | 08:00

Ekotechnika AG übernimmt weitere Vertriebsgebiete von John Deere in Russland

Ekotechnika AG / Schlagwort(e): Vertrag/Expansion
Ekotechnika AG übernimmt weitere Vertriebsgebiete von John Deere in Russland

14.10.2019 / 08:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ekotechnika AG übernimmt weitere Vertriebsgebiete von John Deere in Russland

Zusätzliches Umsatzpotential von 25 bis 35 Mio. Euro

Walldorf, 14. Oktober 2019 - Die Ekotechnika AG (Primärmarkt; ISIN: DE000A161234), deutsche Holding des größten Händlers internationaler Landtechnik in Russland, der EkoNiva-Technika Gruppe, erweitert ihr Geschäftsgebiet und übernimmt weitere Vertriebsregionen des global agierenden Landtechnikherstellers John Deere in Russland. Dies wurde heute vom Vorstand der Ekotechnika AG beschlossen. Die Vereinbarung mit John Deere tritt ab 1. November 2019 in Kraft. Bei den Gebieten handelt es sich um die Regionen Altai und Omsk in Sibirien sowie Archangelsk, Karelien, das Leningrader Gebiet, Pskov, St. Petersburg, Veliki Novgorod sowie Vologda im Nordwesten Russlands. Die Gebiete formen zwei weitere große Vertriebsregionen für Ekotechnika, die beide jeweils an bestehende Regionen anschließen, darunter mit dem Altai, die nach Krasnodar landwirtschaftlich zweitwichtigste Region Russlands. Damit umfasst das Geschäftsgebiet der EkoNiva Technika Gruppe insgesamt fünf große Regionen in Russland. Das Management geht von einem zusätzlichen Umsatzpotential der neuen Gebiete von 25 bis 35 Mio. Euro aus (Gesamtumsatz 2017/18: 164 Mio. Euro).

 

Kontakt

Ekotechnika AG // Johann-Jakob-Astor-Str. 49 // 69190 Walldorf // T: +49 (0) 6227 3 58 59 60 // E: info@ekotechnika.de// www.ekotechnika.de


Presse / Investor Relations

Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer // IR.on AG // T: +49 (0) 221 9140 970 // E: presse@ekotechnika.de


14.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung zur Hauptversammlung

27. Mai 2020, 14:59

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Buy

27. Mai 2020