Eisen- und Hüttenwerke AG

  • WKN: 565800
  • ISIN: DE0005658009
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.11.2019 | 12:22

Eisen- und Hüttenwerke AG: Dividende

Eisen- und Hüttenwerke AG / Schlagwort(e): Dividende
Eisen- und Hüttenwerke AG: Dividende

14.11.2019 / 12:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Eisen- und Hüttenwerke Aktiengesellschaft hat am 14. November 2019 beschlossen, der am 13. März 2020 stattfindenden Hauptversammlung vorzuschlagen, eine Dividende von 0,40 Euro je Stückaktie für das Geschäftsjahr 2018/2019 zu beschließen. Dies ist eine Verringerung von 0,35 Euro je Stückaktie gegenüber dem Vorjahr. Der Aufsichtsrat hat am selben Tage diesem Beschlussvorschlag an die Hauptversammlung der Gesellschaft zugestimmt.
Die Dividende wird bei einer entsprechenden Beschlussfassung der Hauptversammlung am
18. März 2020 ausgezahlt.
Der Dividendenrückgang ist im Wesentlichen bedingt durch eine deutliche Margenver-schlechterung beim Beteiligungskreis Rasselstein. Trotz der Einmalerträge im Zusammenhang mit der Veräußerung der Liegenschaften in Neuwied konnte für Rasselstein - wie auch für den Beteiligungskreis Electrical Steel - nur die feste Ausgleichzahlung vereinnahmt werden.

Andernach, 14. November 2019

Eisen- und Hüttenwerke Aktiengesellschaft




Kontakt:
Eisen- und Hüttenwerke AG:
Torsten Ratschat
Tel.: 02632/30972948
torsten.ratschat@thyssenkrupp.com

14.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): Buy dynaCERT Inc

10. August 2020