Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

  • WKN: 565970
  • ISIN: DE0005659700
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.07.2022 | 13:08

Eckert & Ziegler senkt Gewinnprognose auf 27 Mio. EUR

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognose
Eckert & Ziegler senkt Gewinnprognose auf 27 Mio. EUR

05.07.2022 / 13:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, den 05.07.2022. Aufgrund von stockenden Verhandlungen und unter dem Eindruck einer weiteren Eintrübung der internationalen Konjunktur sieht der Vorstand der Eckert & Ziegler AG die Wahrscheinlichkeit, noch in diesem Kalenderjahr außerordentliche Erträge in Höhe von 14,3 Mio. EUR aus dem Verkauf oder der Neubewertung von Vermögensgegenständen erzielen zu können, bei mittlerweile weniger als 50%. Ein höher als erwarteter Auftragseingang und ein solides Halbjahresergebnis werden andererseits dazu beitragen, dass die Gewinne im revolvierenden Geschäft 2022 von bisher 24 auf 27 Mio. EUR und somit im Vergleich zum Vorjahr um 17% ansteigen. In der Summe revidiert der Vorstand seine Prognose für den 2022 Jahresüberschuss daher von 38,3 auf nunmehr 27 Mio. EUR.

Die am 24. März 2022 veröffentlichte Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2022 bleibt unverändert. Hier rechnet der Vorstand weiterhin mit einem Umsatzanstieg auf rund 200 Mio. EUR. Detaillierte Halbjahresergebnisse veröffentlicht die Gruppe am 11. August 2022.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de  

 


05.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022