LEG Immobilien AG

  • WKN: LEG111
  • ISIN: DE000LEG1110
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.05.2020 | 21:42

Die LEG Immobilien AG beendet einvernehmlich Gespräche über einen Zusammenschluss mit der TAG Immobilien AG

LEG Immobilien AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
Die LEG Immobilien AG beendet einvernehmlich Gespräche über einen Zusammenschluss mit der TAG Immobilien AG

26.05.2020 / 21:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die LEG Immobilien AG beendet einvernehmlich Gespräche über einen Zusammenschluss mit der TAG Immobilien AG

Die Vorstände von LEG und TAG haben heute beschlossen, die Gespräche über eine mögliche Zusammenführung beider Gesellschaften zu beenden, weil insbesondere hinsichtlich eines möglichen Umtauschverhältnisses keine Einigung erzielt werden konnte. Vor diesem Hintergrund werden beide Unternehmen den angestrebten Zusammenschluss nicht weiter verfolgen.




Kontakt:
Frank Kopfinger
Head of Investor Relations & Strategy

Tel. +49 (0)211/4568-550
Mob. +49 (0)1721739339
 

26.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.