DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.12.2018 | 12:50

DIC Asset AG: DIC Asset AG-Gruppe schließt Verträge ab hinsichtlich der Veräußerung einer rund 14%-igen Beteiligung an der TLG IMMOBILIEN AG

DIC Asset AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Verkauf
DIC Asset AG: DIC Asset AG-Gruppe schließt Verträge ab hinsichtlich der Veräußerung einer rund 14%-igen Beteiligung an der TLG IMMOBILIEN AG

06.12.2018 / 12:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die DIC Asset AG-Gruppe hat, nach der Aufstockung ihrer eigenen Position, heute mit der Ouram Holding S.à.r.l. ("Ouram") sowie mit der Bedrock Unternehmensgruppe ("Bedrock") Vereinbarungen hinsichtlich der Veräußerung ihrer Aktien an der TLG IMMOBILIEN AG von in Summe rund 14% deren Grundkapitals zu einem über dem aktuellen Börsenkurs liegenden Kaufpreis unterzeichnet. Das Kaufpreisvolumen bewegt sich in einer Größenordnung von rund 376 Mio. Euro, der daraus resultierende erhebliche Ertrag wirkt sich direkt auf den Bilanzgewinn der DIC Asset AG-Gruppe aus. Die Vereinbarung mit Ouram bezieht sich auf ein Aktienpaket von rund 6%, der Vertrag mit Bedrock auf ein Aktienpaket von rund 8% an TLG IMMOBILIEN AG. Der Vollzug der Transaktionen soll spätestens zum Ende des 1. Quartals/Beginn des 2. Quartals 2019 erfolgen. Der Veräußerungserlös soll für das weitere eigene Wachstum der DIC Asset AG genutzt werden.


Kontakt:
DIC Asset AG
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations
Neue Mainzer Str. 20, Maintor
60311 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 9454858-1462
N.Wittkopf@dic-asset.de

06.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Investor & Media Conference Call - Information

22. Februar 2019, 19:38

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Februar 2019