DATAGROUP SE

  • WKN: A0JC8S
  • ISIN: DE000A0JC8S7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.08.2019 | 10:08

DATAGROUP SE: DATAGROUP unterzeichnet Kaufvertrag zur Übernahme von Assets und Teilgesellschaften der insolventen IT Informatik GmbH

DATAGROUP SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
DATAGROUP SE: DATAGROUP unterzeichnet Kaufvertrag zur Übernahme von Assets und Teilgesellschaften der insolventen IT Informatik GmbH

16.08.2019 / 10:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DATAGROUP unterzeichnet Kaufvertrag zur Übernahme von Assets und Teilgesellschaften der insolventen IT Informatik GmbH
 

Pliezhausen, 16. August 2019. DATAGROUP SE (WKN A0JC8S).

DATAGROUP übernimmt rückwirkend zum 01. August 2019 100% der Anteile an der Mercoline GmbH, 100% der Anteile an der IT Digitalizacion 4.0 Industrial Internacional S.L. sowie Mitarbeiter und Assets der IT Informatik GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Die 1987 in Ulm gegründete IT Informatik GmbH ist Spezialist für SAP-Consulting und Maintenance, Cloud-Infrastruktur sowie Software-Entwicklung und beliefert ein breites Portfolio an Mittelstandskunden verschiedener Branchen. Die Gesellschaft befindet sich seit Mai 2019 in Insolvenz. DATAGROUP beabsichtigt, den Geschäftsbetrieb an den Standorten Ulm, Berlin und Barcelona fortzuführen.

MITTEILENDE PERSON:

Max H.-H. Schaber,
Vorstandsvorsitzender DATAGROUP SE,
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen

ANSPRECHPARTNER FÜR WEITERE INFORMATIONEN

DATAGROUP SE
Claudia Erning
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen

T +49 7127 970-015
F +49 7127 970-033
claudia.erning@datagroup.de




 

16.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

27. Februar 2020