Compleo Charging Solutions AG

  • WKN: A2QDNX
  • ISIN: DE000A2QDNX9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.10.2021 | 17:39

Compleo Charging Solutions AG erwirbt innogy eMobility Solutions GmbH

Compleo Charging Solutions AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Compleo Charging Solutions AG erwirbt innogy eMobility Solutions GmbH

26.10.2021 / 17:39 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Offenlegung von Insider-Informationen nach Artikel 17 Abs. (1) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch in der geänderten Fassung (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

Compleo Charging Solutions AG erwirbt innogy eMobility Solutions GmbH

Dortmund, den 26. Oktober 2021 - Die Compleo Charging Solutions AG ("Compleo"), ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, hat heute mit der E.ON-Tochter innogy SE ("Verkäuferin") eine Vereinbarung über den Erwerb von 100% der Anteile an der innogy eMobility Solutions GmbH ("ieMS") unterzeichnet.

Mit der Vereinbarung übernimmt Compleo die europäischen Aktivitäten der ieMS. Von der Vereinbarung ausgeschlossen sind sowohl das bei der E.ON SE verbleibende Ladebetreiber- und Ladelösungsgeschäft als auch die US-Tochtergesellschaften der ieMS.

Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschafteten die erworbenen Geschäftsbereiche einen Umsatz von ca. 35 Mio. Euro bei einem Jahresverlust in Höhe von 53 Mio. Euro. Aufgrund bereits identifizierter, weitläufiger Optimierungsmaßnahmen und einem erwarteten starken Marktwachstum, geht Compleo bei ieMS in Zukunft von einem weiteren Umsatzwachstum und einer deutlichen Ergebnisverbesserung aus.

Der Vollzug (Closing) der Transaktion soll zum Jahreswechsel 2021/2022 erfolgen. Der vorläufige Barkaufpreis für die ieMS- Anteile beträgt 43 Mio. Euro und kann sich durch erfolgsabhängige Komponenten (Earn-Out), die in zwei Teilbeträgen zu zahlen und abhängig vom Erreichen definierter Umsatzziele in den Jahren 2022 und 2023 sind, um insgesamt 16 Mio. Euro erhöhen. Zusätzlich erfolgt durch die Ausgabe von 200.000 neuer Compleo-Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals eine Zahlung in Aktien. Die Verkäuferin hat einer Lock-up-Vereinbarung hinsichtlich der im Rahmen der Sachkapitalerhöhung auszugebenden Compleo-Aktien mit einer Dauer von neun Monaten ab Vollzug der Transaktion zugestimmt.

ieMS soll nach Vollzug der Transaktion im 1. Halbjahr 2022 über eine Net Cash Position in Höhe von ca. 60 Mio. Euro verfügen. Die Verkäuferin wird ieMS bei Vollzug der Transaktion mit einem Geldbetrag von 10 Mio. Euro ausstatten und ist zu einem Ausgleich des handelsrechtlichen Verlustes 2021 der ieMS von voraussichtlich ca. 50 Mio. Euro verpflichtet. Wirtschaftlich ergibt sich aus diesen Zahlungen sowie unter Zugrundelegung eines vereinbarten Aktienkurses von 110 Euro je Compleo-Aktie für die vereinbarten 200.000 Compleo-Aktien ein voraussichtlicher Gesamtkaufpreis für ieMS in Höhe von ca. 21 Mio. Euro (Enterprise Value).

Das Closing der Transaktion steht unter dem Finanzierungsvorbehalt des vorläufigen Barkaufpreises. Im Zuge dieser
Finanzierung sowie zur Optimierung des Produktportfolios in der Compleo-Gruppe prüft Compleo derzeit diverse Finanzierungsmöglichkeiten inklusive der Möglichkeit einer Bezugsrechtskapitalerhöhung. Hierfür wurden bereits etablierte Finanzberater mandatiert.


Ansprechpartner und Verantwortlicher für die Mitteilung
IR-Kontakt
Compleo Charging Solutions AG
Sebastian Grabert, CFA
Leiter Investor Relations
E-Mail: ir@comepleo-cs.de
Telefon: +49 231 534 923 874


26.10.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Symrise verlängert Vorstandsvertrag von Dr. Heinz-Jürgen Bertram vorzeitig bis 2025

01. Dezember 2021, 15:38

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

Bio-Gate AG

Original-Research: Bio-Gate AG (von GBC AG): Kaufen

02. Dezember 2021