CECONOMY AG

  • WKN: 725750
  • ISIN: DE0007257503
  • Land: Germany

Nachricht vom 18.09.2018 | 22:12

CECONOMY AG: Angepasster Ausblick für das Geschäftsjahr 2017/18

CECONOMY AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
CECONOMY AG: Angepasster Ausblick für das Geschäftsjahr 2017/18

18.09.2018 / 22:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Auf Basis der aktuellen Geschäftsentwicklung passt CECONOMY AG (CECONOMY) ihre EBITDA und EBIT Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 an und erwartet nun, ohne Berücksichtigung der Ergebnisbeiträge aus der Beteiligung an Fnac Darty S.A., ein EBITDA zwischen 680 Mio. EUR und 710 Mio. EUR (Vergleichsgröße Vorjahr: 714 Mio. EUR vor Sonderfaktoren), sowie ein EBIT zwischen 460 Mio. EUR und 490 Mio. EUR (Vergleichsgröße Vorjahr: 494 Mio. EUR vor Sonderfaktoren). Dies bedeutet einen Rückgang der Ergebniserwartung gegenüber der bisher veröffentlichten Prognose. Zuvor hatte CECONOMY eine Steigerung sowohl von EBITDA als auch EBIT im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet.

CECONOMY erwartet weiterhin für das Geschäftsjahr 2017/18 ein leichtes Wachstum des Gesamtumsatzes gegenüber dem Vorjahr sowie korrespondierend eine leichte Verbesserung des Nettobetriebsvermögens.

Die Anpassung der Prognose ist maßgeblich auf eine schwächer als erwartete Geschäftsentwicklung in Deutschland im vierten Quartal zurückzuführen. Das ungewöhnlich heiße Wetter im Juli und August führte zu erheblichem Umsatz- und Ergebnisdruck. Zudem blieb die Geschwindigkeit der Umsetzung der strategischen Initiativen in Deutschland hinter den Erwartungen zurück.

Die Prognose erfolgt wechselkursbereinigt und vor Portfolioveränderungen.

Finanzkennzahlen: Erläuterungen zu den herangezogenen Finanzkennzahlen sind in dem auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlichten Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2016/2017 (vgl. S. 50 bis 53) unter dem folgenden Link abrufbar:

https://www.ceconomy.de/media/ceconomy_geschaeftsbericht_2016_17.pdf

​Mitteilende Person: Sebastian Kauffmann, Vice President Investor Relations, CECONOMY AG


18.09.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018