Burgenland Holding AG

  • WKN: 879095
  • ISIN: AT0000640552
  • Land: Österreich

Nachricht vom 21.08.2019 | 15:23

Burgenland Holding AG: Die Energie Burgenland AG, an der die Burgenland Holding AG 49 Prozent hält, beendet US Cross Border Lease vorzeitig

Burgenland Holding AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Prognose
Burgenland Holding AG: Die Energie Burgenland AG, an der die Burgenland Holding AG 49 Prozent hält, beendet US Cross Border Lease vorzeitig

21.08.2019 / 15:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Aufsichtsrat der Energie Burgenland AG, an der die Burgenland Holding AG 49 Prozent hält, hat in seiner heutigen Sitzung die Zustimmung zur vorzeitigen Beendigung des von der Energie Burgenland AG in 2001 abgeschlossenen US Cross Border Lease über ihre Leitungsnetze genehmigt. Der mit der Beendigung erwartete einmalige Aufwand wird durch das prognostizierte Ergebnis kompensiert; mittelfristig wird sich die erwartete Beendigung, die auch eingeräumte Sicherheiten umfassen soll, positiv auf das Finanzergebnis der Energie Burgenland AG auswirken.

Für das am 30. September 2019 endende Geschäftsjahr 2018/19 der Energie Burgenland AG wird ein stabiles Ergebnis auf Niveau des Vorjahres erwartet.



Kontakt:
Burgenland Holding AG
Mitglied des Vorstands

Dr. Klaus Kohlhuber
Technologiezentrum
Marktstraße 3
7000 Eisenstadt
Telefon: +43 2236 200-12398
E-Mail: klaus.kohlhuber@evn.at

21.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. Februar 2020